havers (havers) wrote,
havers
havers

7 x 17 Tödliche Täuschung - Vanishing Act

Unter großer Aufmerksamkeit der Medien und seiner Fans führt der Magier Miles Stone ein spektakuläres Zauber-Event durch: Er lässt sich 31 Tage lang bei lebendigem Leib begraben. Die ganze Zeit über können die Zuschauer den Zauberer beobachten - in Miles Sarg wurde zuvor eine Videokamera installiert. Doch ausgerechnet am letzten Tag läuft das Experiment schief. Entsetzt müssen seine Fans mit ansehen, wie Miles einen Erstickungsanfall erleidet. Schnell gräbt man den Sarg aus - doch dieser ist leer! Zur gleichen Zeit am anderen Ende der Stadt gibt Miles' alter Lehrer und Mentor Carmine eine Zaubervorstellung. Seine hübsche Assistentin Miranda verschwindet in einem aufgerichteten Sarkophag und Carmine durchbohrt die Kiste mit Schwertern. Als er den Deckel des Sarges wieder öffnet, steht dort nicht wie erwartet die unversehrte Miranda, sondern Miles Stone - mit sechs Schwertern in seinem Körper. Carmine ist schockiert, Miranda plötzlich wie vom Erdboden verschluckt und Goren und Eames müssen einen Mörder überführen, der wahrlich magische Kräfte zu haben scheint...

Ich habe gelesen, dass dieser singende, halb nackte Cowboy eine richtige Institution in New York City sein soll. Den gibt es wirklich...

Während Miles Stone seine spektakuläre Sarg-Performance zelebriert ist auch der große Carmine (wow, Christopher Lloyd...der wird auch nicht älter) am zaubern.

Carmine: Sind sie alle in einem Taxi gekommen?

Ich habe mal gelesen (Jeffery Deaver, der faule Henker), dass Houdini nach seiner Vorstellung alle seine fünf Zuschauer zu sich nach hause eingeladen haben soll und da ging es dann weiter.

Miles krampft in seinem Sarg, er wird ausgegraben, die Übertragungen sollen abgebrochen werden. Er ist nicht in seinem Gefängnis.

Er taucht in Carmines Schwertbox wieder auf...mit vielen Klingen durchbohrt. Da habe ich mich gefragt, ob Carmine keinen Widerstand gespürt hat. So einfach durchstößt man ja keinen Körper? Oder sollte da dann anstelle der Assistentin eine Mumie sein...dann ist es okay.

Bobby ist so herrlich begeistert von der Szenerie. Er kennt den Trick genau. Sein Onkel hat ihn immer in Tennends Magiershop mitgenommen.

Die Assistentin ist weg und die SECHS Zuschauer haben nichts gesehen.

Bobby: Er ist vollkommen ausgehungert.
Alex: Er war einen Monat in einem Sarg eingeschlossen, da kann man schon von Diät sprechen.

Alex: Aber wo ist sie abgeblieben?
Bobby: Verschwunden, durch den Notausgang.
Alex: Du verdirbst die ganze Illusion.

Obwohl eindeutig ist, dass diese Folge vor der Kissinger Folge gedreht wurde...Bobbys Bart, er trägt Jeans und keine Krawatte ist die Stimmung schon wieder sehr gut zwischen beiden...juhu...also wurde das Konzept nicht verändert...die Reihenfolge der Ausstrahlungen ist richtig.

Carmine kennt nicht mal den Nachname seiner Assistentin. Seine alte Assistentin, Mercedes ist vor einem Monat gegangen, das Kostüm passte...

Bobby macht keinen Hehl daraus, dass ihn Carmines Alkoholsucht anekelt.


Sie sind als nächstes auf dem Friedhof, wo Miles Stones Sarg lag. Bobby begutachtet das gute Stück sehr genau. Er riecht nicht so, als ob da 30 Tage jemand drinnen lag.

Alex: Wenn mein Partner genug gespielt hat, schicken sie den Sarg zu der Geheimfachspezialistin in die Werkstadt.

Als nächstes reden sie mit Jacob Green. Er sagt nichts über irgendwelche Geheimnisse. Er behauptet nur so viel zu wissen, wie alle anderen.

Der Anfall am Ende der Vorstellung war geplant, Miles mochte es dramatisch.

Bobby: Wie hat er da unten den Ablauf der Zeit verfolgt?
Jacob Green: Triumph von Geist über Materie.

Bobbys Lächeln ist so zauberhaft...


Danny: Sind Magier jetzt Ärzten und Priestern gleichgestellt? Glaubt Jacob Green er kann sich auf so was wie eine Schweigepflicht für Magier berufen?
Bobby: Das ist ihr Kodex. Sie dürfen niemandem sagen, wie ein Trick funktioniert.

Danny: Haben Sie eine Theorie Detective?
Bobby: Ich würds ihn wirklich gerne sagen, aber Sie wissen schon...
Danny: Der Kodex.

Alle grinsen...schön!


In der Pathologie sagt Elizabeth, dass sie noch nie so leere Därme gesehen hat. Aber er muss schon tot gewesen sein. Das Blut hätte gesprudelt beim Zustechen mit den Klingen, egal wie leer sein Magen war.

Er ist an einem Herzanfall gestorben. Aber wieso war er nicht im Sarg?


Bobby und Alex wollen zu Carmine in die Zelle. Er ist weg. Cool, wie Bobby vorführt, wie er entkommen ist. Bekleckert Officer Jones erneut mit Wasser, wischt ihn trocken und zaubert den Schlüssel hinter seinem Ohr hervor.

Bobby: Das sind die klassischen Ablenkungsmanöver. Deshalb haben Magier auch die hübschen Mädchen, weil man dann das Mädchen ansieht anstatt...

Oh man armer Jones...

Danny: Officer Jones, wir sind noch nicht fertig.


Alex und Bobby sind auf der Suche nach Carmine wieder in seiner Garderobe.

Bobby zaubert Tücher aus einer leeren Metallhutschachtel.

Alex kichert und Bobby lacht so befreit.

Bobby: Das ist eine Puppenhausillusion, So was wollte ich als Kind immer haben.

Er bemerkt was und zaubert Carmine hervor. Er übergibt Bobby und Alex seinen Spannerbär.


Sie sind bei Dean Holiday (Thomas Cromwell von den Tudors...super). Wie oft hat der eigentlich in der Folge seine Jacke aus und wieder angezogen? Miranda soll angeblich bei ihm vorher gearbeitet haben. Er kennt sie aber nicht. Sie muss seinen Akt aus dem Internet kennen.

Dean Holiday: Sie wären überrascht, wie viele Websides mir gewidmet sind.
Alex: Oh, den seh ich mir sofort an.

Holiday lädt die beiden zu seiner Mitternachtsshow ein.

Dean Holiday: Vielleicht ist er nicht mehr so auf zack wie früher, obwohl ich gehört habe er soll kürzlich aus ihrem Hauptquartier entkommen sein

UPS, stimmt, peinlich!


Der Sarg war mit elektromagnetischen Schlössern gesichert. Die Batterie sieht aus wie ein Klebeband. Er brauchte nur noch eine Fernbedienung.

Alex: Auch wenn es genial ist, ist Stone immer noch zwei Meter tief begraben. Es mag ein cleverer weg raus sein. Aber raus wohin?


Nächste Szene...der buddelnde Bobby...Er steht im Grab und entdeckt den Tunnel. Ich fand blöd, dass sie immer am Ende gewartet haben. Sie sind nicht selber durch den Dreck gerobbt oder am Seil hochgeklettert.

Sie finden den Raum, mit einem zweiten Sarg und Equipment zum überleben.

Jacob soll ihnen Rede und Antwort stehen. Miles wollte sich wirklich verbuddeln lassen, aber Jacob konnte es echt wirken lassen mit viel weniger Risiko.

Jacob behauptet, dass er Miranda nicht kennt...seine Freundin.

Es steht so einiges Krankenhausinventar herum, kleine Handschuhe. Es wurde ein zentraler Zugang gelegt.


Elizabeth: Das ist mir beim ersten Mal entgangen. Sie sehen mich ganz zerknirscht.

Kaliumchlorid...löst einen Herzinfarkt aus.


Die Seriennummern auf den Infusionsbeuteln führen Alex und Bobby in ein Krankenhaus...sie wollen alle Akten sämtlicher Ärztinnen und Schwestern einsehen.

Teresa wird mitgenommen. Süß, wie Bobby an die Scheibe klopft und sie mit seinem Finger lockt.

Teresa behauptet durch Craigs Liste von dem Job erfahren zu haben. Ihr Freund hat angeblich nichts von dem Job bei Carmine gewusst.

Sie weiß nichts von dem Kaliumchlorid.


Sie sind bei Mercedes Schwester. Bobby muss kurz den Einkauf halten. Mercedes ist auf einer Weltreise.

Bobby: Der Traum ihres Lebens. Jemand hat ihn wahr werden lassen.
Alex: Mh, wie durch Zauberei.


Wieder in Atlantic City. In der Garderobe von Dean Holiday.

Dean Holiday: Wie hat Ihnen meine Show gefallen?
Alex: Sie war magisch.

Die Kreuzfahrt wurde von jemandem aus Atlantic City bezahlt.

Dean Holiday: Sekunde, ich glaub, ich empfange da was. Ich glaub, es gibt da ein paar ungeklärte Probleme mit einem Mann in Ihrem Leben. Es geht um Vertrauen. Er hat Sie verraten, nicht wahr? Etwas vor Ihnen geheim gehalten? Nicht zum ersten Mal. Abscheulich!...Wie war ich, ziemlich nah dran?

Oh man und wie...

Holiday bezeichnet Profiler als Schwindler. Reizt Bobby mit seinen Aussagen über James Russels.


Holiday ist ein 9 Millionen Vertrag mit NBC durch die Lappen gegangen, den dann Stone bekommen hat.

Teresa wurde eines Abends von Holiday besucht. Er hat sie abgecheckt und so den Trick von Jacob und Stone erfahren. Er wollte Jacob zum Star machen. Dafür sollte sie die Stelle bei Carmine antreten und musste eine Nacht mit Holiday verbringen.

Bobby glaubt zwar, dass Teresa und Jacob Holiday geholfen haben Miles Stone umzubringen, aber ob sie es gewusst haben?

Bobby sitzt vor den Videos von der Webcam...mhm, da berühren sich kurz Alex uns seine Finger...



Stone hat schon nicht mehr geatmet.


Fürs große Finale sind sie in wieder in Dean Holidays Show. Er macht gerade einen Guillotine Trick. Bobby ist so begeistert. Er bittet die Assistentin sich auseinander schieben zu lassen. Alex lacht so fröhlich.

Sie beleidigen Holiday und machen ihn runter. Er war zwar mal gut, aber heute...

Bobby: Vor 10 Jahren hätten Sie die Kühnheit noch gehabt, aber jetzt, auf keinen Fall.
Dean Holiday: Wie ist das mit Ihnen Detective? Ist Ihnen auch was abhanden gekommen über die Jahre oder können Sie immer noch mit der großen Lösung aufwarten?
Alex: Diesen Fall hat er gelöst.

Sie packen Holiday an seinem Ehrgefühl, seiner Arroganz.

Bobby: Kommen Sie Dean, was wiegt schwerer, dass sie Miles Stone umgebracht haben, oder dass es nie jemand je erfahren wird?

Stone hätte sich wehren können, wenn er nicht so ausgehungert wäre.

Sie nehmen Holiday fest. Die Hände werden hinter dem Rücken gefesselt.

Dean Holiday: Schön, dass manche Menschen noch wissen, was Respekt ist.
Tags: criminal intent, season: seven
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    Anonymous comments are disabled in this journal

    default userpic

    Your IP address will be recorded 

  • 0 comments