havers (havers) wrote,
havers
havers

7 x 08 Teamgeist - Offense

Logan und Falacci werden in einen äußerst ungewöhnlichen und komplizierten Fall verstrickt. Eine ganze Footballmannschaft ist wegen Vergewaltigung von Carla Sanchez, einer Stripperin, angeklagt. Neben Carla selbst gibt es noch eine Zeugin der Vergewaltigung: Traci Kwon, eine Freundin von Carla. Am Tag, an dem der Prozess gegen die Footballer beginnen soll, erscheint Traci jedoch nicht vor Gericht. Kurze Zeit später wird sie entdeckt: Sie liegt tot am Fuß der Treppe ihres Hauses - und ist ganz offensichtlich heruntergestoßen worden. Für Logan und Falacci liegt zunächst der Verdacht nahe, dass ein Spieler der Footballmannschaft die unliebsame Kronzeugin aus dem Weg geräumt hat, um ihre belastende Aussage vor Gericht zu verhindern. Dies ist allerdings schwer zu beweisen - vor allem da der leitende Staatsanwalt Gene Hoyle den Zugang zu seinen Akten verwehrt: Er entpuppt sich als Ehrgeizling, der offenbar an den Footballspielern ein Exempel statuieren will, um seine Karriere voranzutreiben. Nur eine einzige relevante Information können Logan und Falacci ihm entlocken: Traci sollte nicht nur Carlas Vergewaltigung bezeugen, sie ist auch selbst vergewaltigt worden. Doch noch bevor die Ermittler diesem Hinweis nachgehen können, teilt ihnen Rodgers ihre höchst verwirrenden Obduktionsergebnisse mit: Traci kann gar nicht vergewaltigt worden sein - sie war noch Jungfrau.

Die Folge war gut, aber in meinen Augen die bisher schwächste aus Staffel 7. Obwohl, das Ende war richtig gut.
Aber man hatte es schon alles gut aufgebaut. Ich glaubte am Anfang auch an die Schuld des Footballteams.


Diesmal ist Nola die Zweite, die am Tatort erscheint. Mike ist schon da.

Mike: Sieh mal an, willkommen auf der Party Falacci. Wieso war ich diesmal früher?
Nola: Der Medienzirkus hat einen Stau verursacht. Hoyle hatte seine zehn Minuten. Das ist vielleicht ne Primadonna.

Mike: Wer wusste, dass sie heute aussagen sollte?
Gates: Es war nicht schwer darauf zu kommen.
Mike: Sogar für einen Footballspieler?

Nola will, dass Gates redet, aber der hat Order den Mund zu halten. Er ist Zeuge. Nola will schon wieder aufbrausen, Mike kann sie abwürgen und bekommt den Namen von dem Vergewaltigungsopfer unter vier Augen.

Anschließend sind sie bei Carla Sanchez.

Sie sind in dem Stripclub, Traci hat da gekellnert. Toll, wie Mike die Jungendlichen entdeckt und sich ihren gefälschten Bibliotheksausweis zeigen lassen will. Vor einer Woche wurde sie von arroganten Collegetypen belästigt. Ihr Rock ist dabei zerrissen. Wenn sie auf die Quittungen aus der Buchhaltung warten wollen, wären alle Drinks aufs Haus. Mike überlegt, aber Nola lehnt ab...hahaha.


Sie sind bei Sean McClure, einem der Footballer, die Tracy belästigt haben. Sie haben aber zur Tatzeit Training gehabt.

McClure ist freiwillig im Major Case. Er sagt, sie waren langweilige Tänzerinnen, aber er hat ihnen nichts getan.

Danny kann ein Treffen mit Staatsanwalt Hoyle vereinbaren. Es gibt ein paar Infos, aber nicht sehr viel. Traci soll auch vergewaltigt worden sein. Mike ist wieder der ruhige Pool. Nach der Anklageerhebung sollen sie alles bekommen.

Vor dem Gerichtsgebäude zeigt Mike Nola den Zeitungsartikel über die Tat, weswegen er 10 Jahre in Staaten Island war.

Mike: Es gibt mehr im Leben, als nur einen Fall. Die da oben sitzen am längeren Hebel, oder bist du scharf auf 30 Jahre Innendienst?
Nola: Hey, man hat mir gesagt du bist ein Draufgänger und du würdest Leute wie Hoyle zum Frühstück essen. Was ist passiert.
Mike: Nach 10 Jahren auf Staten Island, lernt man sich die Kämpfe auszusuchen.


Die sind bei den Pardues. Einen sehr guten Runningback. Er war auch auf der Party. Carla soll betrunken gewesen sein. Sie hatte blaue Flecke an den Beinen. Beide sind unbeschadet gegangen. Tim hat DNS abgegeben, aber seine Aussage wurde nie aufgenommen.


Es geht zu Dr. Rodgers. Tracy wurde nicht vergewaltigt. Sie war noch Jungfrau.

Nola will Hoyle aufs Revier zitieren. Mike ist entsetzt. Man muss sich an die Spielregeln halten. Danny beschwichtigt etwas und will sich mit ihm unterhalten. Tracis Verlobter ist da. Sie hat ihm erzählt, dass Carla überfallen wurde, sie aber nicht. Sie war clever.


Von Carla weiß Hoyle, dass Traci überfallen wurde, nicht mal persönlich. Danny will die Akten.


Mike und Nola sind im Krankenhaus und befragen die Schwester, die Carla untersucht hat. Sie konnte aber nur die alten blauen Flecke sehen. Es gab keine neuen Verletzungen. Carla wurde dann von Experten der Staatsanwaltschaft untersucht, nicht von Krankenhausmitarbeitern. Schwester Price ist sehr aufgebracht. Man soll nicht sagen, dass sie sich mit den Detectives unterhalten hat.


Danny hat die Akten bekommen. Nola freut sich. Mike geht zu Benjy. Mike preist Carlas Schönheit, fragt ob Benjy ein Problem damit hat, dass sie strippt.

Mike: Also ich hätte damit schon ein Problem
Benjy: Ja das wundert mich nicht. Sie sind von der alten Schule.

Mikes Lächeln...süß.

Carla und Benjy haben sich einen Anwalt genommen. Sie hoffen auf das große Geld.

Nola hatte richtig Spaß mit den Akten. Tracis und Carlas Aussagen decken sich 100%-tig. Aber es gibt rechts gar keine Zimmer. Diesmal hatte Nola tolle dunkelrote Fingernägel.


Nola hat Carla bei sich im Verhörraum. Sie wusste, dass Traci nicht aussagen wollte. Sie hat aber Benjy nichts davon gesagt.

Benjy ist unbeherrscht. Mike muss ihn ganz schon zur Raison rufen. Carla hat am besagten Tag auch mit Omar, ihrem Ex geschlafen...wurde von ihm vergewaltigt. Von ihm waren die Prellungen. Die Footballer sollten büssen, weil sie gemein waren. Traci sollte für Carla lügen, damit Benjy ihr glaubt. Carla hat Hoyle bescheid gegeben, dass Traci nicht aussagen würde. Er wollte das regeln.

Nola: Ich erwarte ja, dass Zuhälter und Immobilienmakler mich anlügen, aber Staatsanwälte?

Danny spricht abermals mit Hoyle und konfrontiert ihn mit Carlas Aussage. Zur Tatzeit hatte Hoyle Interviews gegeben. Danny sagt, dass sich Hoyle verfahren hat. Danach ist das Gespräch zu Ende.

Von Gates erfahren Mike und Nola, dass eigentlich Beth Hoyle diesen Fall will, die Königsmacherin. Sie hatte ja schon die ein oder andere interessante Beziehung. Ende der Beziehung mit Jurastudent, als der das zweite Mal durchs Staatsexamen fällt, Scheidung von Stadtrat, als der auf der Männertoilette verhaftet wird...

Sie passt perfekt und hat kein Alibi. Sie wollen etwas tricksen und behaupten, dass sie Tim Pardue verhaften wollen.

Und dann kommt der richtig coole Twist...damit habe ich nicht gerechnet. Beth war bei Grace Pardue…als Freundin. Grace wollte, dass ihr Sohn einen Deal macht. Grace war es, um ihren Sohn zu schützen. Sie dachte, Tim würde ewig im Gefängnis sitzen.

Beth...was für eine Hexe...so verbissen. Auch in der Niederlage, als der Fall dahin ist...will sie weiter machen.

Tags: criminal intent, season: seven
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    Anonymous comments are disabled in this journal

    default userpic

    Your IP address will be recorded 

  • 0 comments