havers (havers) wrote,
havers
havers

5 x 06/5 x 07 Im Sumpf des Verbrechens - In the Wee Small Hours

Die lebenslustige Bethany ist bei einem Schulausflug nach New York spurlos verschwunden. Auf diesen Fall werden nicht nur Goren und Eames, sondern auch Logan und Barek angesetzt, die schon bald herausfinden, was Bethany in der Nacht ihres Verschwindens getan hat: Sie war in einem Nachtclub, wo sie mit dem als Frauenheld bekannten Ethan getanzt hat. Die Ermittler verhaften Ethan, doch als sich sein einflussreicher Vater Harold einschaltet, müssen sie ihn wieder auf freien Fuß setzen: Ohne Leiche können sie ihm nichts nachweisen. Inzwischen stellt sich heraus, dass ein weiteres Mädchen, die junge Farbige Tiana, vermisst wird. Im Internet entdeckt das Team unterdessen ein Weblog, ein Internet-Tagebuch, von Ethan mit Hinweisen auf einen verwilderten Dachgarten, wo man schließlich Tianas Leiche findet. Nun haben die Ermittler zwar eine Leiche, doch Ethan diesen Mord nachzuweisen, gestaltet sich schwierig.

Nachdem Logan den Mordverdächtigen Ethan Garrett so provoziert hat, dass dieser ihn angegriffen hat, haben die Ermittler endlich einen Grund, den Jungen zu verhaften. Man setzt ihm einen V-Man in die Zelle, dem Ethan erzählt, sein Hund sei in einem Salzsumpf verschwunden und nie wieder aufgetaucht. Aufgrund dieser Bemerkung lassen die Detectives den gesamten Sumpf absuchen und finden dort tatsächlich die Leiche der verschwundenen Bethany. Die Obduktion ergibt, dass Bethany vor ihrem Tod mit mindestens zwei Männern Geschlechtsverkehr hatte. Als Goren und Eames daraufhin Ethan unter Druck setzen, erfahren sie, dass auch Richter Garrett das Mädchen vergewaltigt hat. Den Mord haben aber weder Ethan noch sein Vater begangen. Doch wer war es dann?


Ja ja, Jugendliche auf Klassenfahrt. Bethany bekommt eine unartige SMS. Bevor es in die National Library geht, bekommt sie noch einen Umschlag der kleinen Klemmen enthält. Die Löwen halten ihr Geschenk bereit.

Am Abend bekommt die Klasse noch eine Stunde frei, bis es wieder ins Hotel zum Packen geht.

Bei der Abfahrt mit dem Bus ist Bethany nicht da. Sie hat auch schon die Nacht nicht im Hotel verbracht.

Sehr schade, dass vox auch diesen gemeinsamen Vorspann aller vier Detectives nicht übernommen hat.

Alex und Bobby nehmen die Vermisstenanzeige auf. Neben Bethany fehlen auch Jesse und Tim.

Alex: Drei vermisste Schüler, muss ja ne irre Klassenreise gewesen sein.

Alex und Bobby sprechen mit Bethanys Freundinnen. Die glauben nicht, dass die beiden Jungs mit Bethany zusammen sind. Bobby will, dass sie es noch mal auf Bethanys Handy versuchen. Er reicht seins weiter.

Dann klingelt es aus der Tasche des Lehrers. Er hat Bethany ihr Telefon vor der Laserspielhalle abgenommen, weil sie den ganzen Tag schon damit gespielt hatte anstatt zuzuhören.

Alex unterhält sich im Anschluss mit einem Freund von den beiden Jungen. Er hat die Taschen von Tim und Jesse nach unten gebracht. Sie hatten schon früher gepackt.

Bobby hat sich derweil die SMS durchgelesen. Sie klingen alle sehr sexuell belästigend.


Bobby und Alex sind in der Spielhalle. Eigentlich gibt es nur einen Ausgang, aber die versperrte Tür zum Lagerraum ist aus unerfindlichen Gründen offen. So süß, wie Bobby sie aufstößt.

Zwei Laserschutzwesten in Größe M liegen in einem Regal und die Notausgangstür führt auf den Time Square.

Alex findet auch noch eine dritte Weste in S. Sie ist aufgerissen.

Alex: Die Löwen haben ihre Beute erlegt.


Die Eltern der vermissten Schüler sind bei Jimmy im Büro. Die Eltern der Jungs wissen nichts. Dann wollen Alex, Jimmy und Bobby kurz mit den Lundens alleine reden.


Mike: Warum müssen wir die Schmutzwäsche übernehmen?/How come we get the dirty laundry?
Carolyn: Es ist ihr Fall.

Irgendwie lustig, wie Mike sich durch die Klamotten wühlt.

Carolyn: Kennst du eine Mutter, die ihr Kind ohne ein Paar Ersatzhosen auf Reisen schickt?
Mike: Außer meiner, meinst du?

Alex und Bobby kommen dazu. Mike entdeckt, dass die Taschen falsch gepackt wurden. Unterhosen (Slips und Boxer) in zwei Größen.


Also geht es noch mal zu Tims und Jesses Freund, AJ. Er schwört, nicht für die beiden gepackt zu haben.

Bobby kann aber argumentieren, dass AJ sich zum Komplizen machen würde. Ja, er hat doch für seine beiden Freunde gepackt. Sie hatten ihn am frühen morgen angerufen und gesagt, dass sie es nicht rechtzeitig zum Bus schaffen würden. Sie wollten dann am Flughafen zu ihrer Schulklasse stoßen. Als ob sowas nicht aufgefallen wäre. Es war sowieso krass, dass die Lehrer erst angefangen haben zu zählen. Als sich die beiden Freundinnen von Bethany bemerkbar gemacht haben.


Tim und Jesse werden in einer Flughafentoilette von einer Streife aufgegriffen und ins Major Case gebracht.

Erst erzählt Tim ein schönes Märchen, aber dann ist alles Jesses Schuld. Die beiden wollten sich Gras besorgen und wurden dann ausgenommen.

Aber wo Bethany ist weiß er nicht. Er hört auch das erste Mal, dass sie weg ist.

Mike und Carolyn befragen Jesse. Der erzählt auch die Brownsfield/Hasch Geschichte.

Jimmy: Schwer zu glauben, dass zwei Kinder aus Iowa, die noch nie in New York waren nach Brownsfield kommen.

Der Zeitablauf, den die 'süßen' Mädchen beschrieben haben, stimmt nicht ganz. Bethany hat bestimmt nicht gegen 11:00 am Mittwochabend Eis mit ihren Freundinnen verdrückt, sondern erst so gegen 2:00. Aber da war das Eis auch schon sehr angeschmolzen, also nicht von gegenüber.


Die Mädchen waren Mittwochnacht tanzen. Bethany hat einen Jungen kennen gelernt. Sie haben geknutscht und er sie sogar gebissen. Eine der beiden erwähnt aber noch die Kette mit den Clips für die Brustwarzen.

Jetzt macht auch die SMS mit den Löwen einen Sinn. Die Kette lag ja bei einem der Steinlöwen vor der Bibliothek.


Jimmy sieht sich die Show von Faith Yancy an. Sie beschuldigt Bethanys Lehrer.

Jimmy: Sobald der verwesende Geruch von Fleisch in der Luft hängt, kommen auch schon die Geier./Smell of rotting meat in the air? That's the vultures gathering.

Alex verteilt die Phantombilder von dem Jungen mit dem Bethany getanzt hat.

Mike: Sie wär doch inzwischen wieder aufgetaucht, wenn sie ein Date gehabt hätte.
Alex: Kommt darauf an was der Typ unter Date versteht.
Bobby: Na ja, er hat ihr in die Lippe gebissen, ihr ein SMS Spielzeug geschenkt, ihr geschmacklose, eindeutige SMS geschickt.
Carolyn: Ein böser Bube, oder er spielt ihn nur.

Jimmy will, dass sie das Bild in dem Club rumzeigen.

Alex: Die Mädchen wissen nicht, was es für ein Club war. Nur dass es eine Treppe runter mussten und das die Bar rot ist.
Carolyn: Oh, äh das wird der Shock and Org Club in der Harrison sein...Ich kenn einen der DJ's die dort auflegen.
Mike: Ha.

Ich liebe die drei Gesichter von Bobby, Alex und Mike in der Szene.


Bobby und Mike haben kein Glück an der Bar. Die Barfrau achtet nur auf schöne Frauen.

Alex und Carolyn sprengen die Toilette.

Alex: Na schön, tun wir mal so, als würden wir hier keine verbotenen Substanzen sehen. Als Gegenleistung dafür, wollen wir was von euch. Nämlich eine Information.

Sie zeigen das Phantombild rum.

Eine Freundin von einem schon sehr highen Mädchen hatte auch mal was mit dem Typen. Ihre Lippen waren total zerfleischt. Aber Susi hat gerade Hausarrest.

Bobby hält ein Tablett einer Kellnerin.

Kellnerin: Ich erinnere mich nicht an sie. Tut mir leid. Sag mal, sind das deine Enkeltöchter, oder?

Oh man, das ist so fies.


Mike entdeckt ein Vermisstenplakat. Tiana ist vor zwei Monaten verschwunden. Sie war einige Tage davor auch in diesem Club. Die Vermisstenabteilung sagt aber, dass sie einfach abgehauen ist. Die Familie ist erst vor vier Monaten nach New York gezogen.

Mike: Man nimmt an, dass sie Heimweh hatte.

Haus von Eunice Peterson
Bronx, New York
Dienstag, 7. September


Mike und Carolyn besuchen Tianas Mutter. Sie hatte damals keine Presse bekommen.

Mike: Aber dafür haben Sie jetzt unsere volle Aufmerksamkeit.

Unter Tianas Kleidung liegt auch so ein Nippelclip.

Mike: Aus der Kollektion von unserem Marquis de Sade. Die gibt es sonst paarweise.

Die Petersons haben den anderen Clip und die Kette weggeworfen bevor die Detectives kamen. Sie sollten nichts falsches von ihrer Tochter denken.


Bobby und Alex besuchen derweil Susi. Ihr 'Geliebter' hat auf seinem Blog sehr detailliert beschrieben, wie seine Liebesnacht mit ihr war. Susi Vater wollte, dass man den Blog schließt, aber das ist nicht möglich.


Alex geht auch auf dem Blog. Mhm, da gibt es sogar Fotos. Der Chairman (17) postet aus dem fünften Kreis der Hölle. Seine Interessen sind Frauen, Sex, Spiele und Poker.

Alex: Hosted by: the chairman, age: 17, location: the fifth circle of hell. Interests: booze, dames and poker.

Er ist auf den Fotos der einzige Angezogene und die Kids präsentiert er wie Trophäen.

Jimmy: Ein 17 jähriger Triebtäter.
Alex: Und in seinem Colt sind bereits einige Kerben.


Tiana und Bethany entsprechen dem gleichen Profil: jung, naiv und risikobereit.

Trotzdem wollen die Bosse, dass sich die gesamten Ressourcen auf Bethany konzentrieren.

Mike: Weil die Presse so scharf auf sie ist?
Jimmy: Das ist Ihnen aufgefallen?

Sonst war der Chairman ein sehr fleißiger Blogger aber seit dem Bethany verschwunden ist, nichts mehr. Auch gibt es keine Einträge über Tiana.

Mike: Er hat sie wohl gelöscht, nachdem er sie ausgelöscht hat.

Der kleine Scheißer benutzt Frank Sinatra und das Ratpack um sich einen Namen im Web zu machen und sich ein Image zu gestalten.

Der Chairman des Chairman...

Mike will unbedingt Tianas Fall noch mal aufrollen. Jimmy gewährt ihm einen Tag.

Mike: 24 Stunden, besser als gar nichts.

Stuyvesant High School
Chambers Street
Mittwoch, 8. September


Mike und Carolyn reden mit zwei Mitschülern. Sie waren alle zusammen in dem Club. Tiana wurde von einem Freund Pearl genannt.

Nykeema: I said it might mean something nasty, you know, like pearl in the oyster.
Martin: That is so Rita Mae Brown.

Mike: Ich sagt dir was. Sinatra hat mal ein Album mit Pearl Bailey aufgenommen. Der Typ hat vielleicht Tiana den Namen Pearl gegeben. Sie war auch ne Freundin von Sinatra./You know what? Sinatra cut an album with Pearl Bailey. Maybe our kid nicknamed a black girl "Pearl"… seeing as he's a Sinatra nut.
Carolyn: Er ist anscheinend nicht der Einzige gewesen./Apparently not the only one.


Bobby spricht mit Alex auch über eine Pearl. Im Blog wird dieser Name öfter erwähnt. Da kommen Mike und Carolyn dazu und werden gleich hellhörig.

Mike will, dass man den Kerl über den Blog identifiziert. Das muss doch möglich sein. Bobby berührt ihn an seinem Arm.

Bobby: Der Junge ist sehr geschickt darin Spuren zu verwischen.

Mike und er spielen sich Orte des Ratpack nur so hin und her. Süß, wie Alex und Carolyn gucken.

Carolyn: Er scheint sich große Mühe zu geben für sein Alter weltmännisch zu wirken.

Alex muss eine Örtlichkeit für die beiden großen Jungs nachschlagen. Da ist jetzt ein Fitnessclub.

Mike: Die Schule ist aus. Zeit für eine Party Poker mit Dino und Sammy. (Bobbys bettelnder Blick)
Carolyn: Bitte sehr.
Bobby: Bis gleich (er wirkt so süß)
Alex: Da gehen sie hin, traulich vereint./There they go, Ocean's two. (und dabei nascht sie)

Manhattan
Athletic Club


Sie Pokern im Waschraum. Mike kommt und wäscht sich die Hände. Dann kommt Bobby und fragt nach dem Einsatz. Sie verhaften Ethan. Er hält gerade die Bank.


Ethan will einen Anwalt. Aber Mike will erst noch die Show beginnen lassen. Er zeigt ihm Fotos von Tiana und Bethany.

Bobby versucht es anders. Wurde Ethans Herz gebrochen? Versucht er das mit Sex und Partys zu verschleiern?

Hehehe, Mike schnappt sich noch Ethans Coladose.

Und dann Auftritt Colm Meaney. Ron entschuldigt sich, hätte er gewusst, wer Ethans Vater ist, hätte er den Richter persönlich angerufen.

Noch spielt der Richter mit. Glücksspiel ist eine Straftat. Sie haben alle richtig gehandelt. Er wird seinen Sohn aber erstmal selber vertreten.

Mike: Vier Detectives über ein harmloses Glücksspiel und er verliert darüber kein Wort.
Ron: Er ist seit 15 Jahren im Amt. Da weiß er ganz genau, dass er nicht durchblicken lassen darf was er denkt. Ladys und Gentleman, machen Sie sich auf was gefasst, wir fliegen in das Auge eines Hurrikans./Ladies and gentlemen, brace yourselves. We're flying into the eye of the hurricane.

Ethan wird erstmal als Zeuge behandelt.

Mike: Er darf sich also unter Daddys Robe verstecken.

Sie sollen Respekt vor Richter Garretts Amt und Würde und Familie zeigen.

Jimmy: Beeilen Sie sich, dass aus diesem Zeuge ein Verdächtiger wird.

Liberty Privatschule
140 East 82. Strasse
Freitag, 10. September


Ethans Freunde wollen, sollen, dürfen nicht mit Leuten über ihn sprechen. Bobby tituliert einen der Jungs, als Ethans Schoßhündchen. Aber schwul ist er nicht. Das Foto haben sie nur für die Mädchen gemacht und für ihre Eltern, damit die sich freuen können.

Sie schicken sich die Fotos hin und her.

Bobby: Hat Ethan euch letzte Woche Donnerstag auch welche geschickt?


Faith Yancy steht mit Mrs. Lunden vor Mrs. Petersons Haus. Bethanys Mutter darf reinkommen. Faith muss sich erst mal was anhören...hehehe. Mrs. Peterson wird nun sie ausnutzen.

Eunice Peterson: (to Faith Yancy) I know how it is with you people. If she's white, put her in the spotlight. If she's black, put her in the back. I'll take your interest now, any way it comes, but do not confuse my desperation with gratitude.



Carolyn hat noch weiter in Ethans Blog gelesen. Der wollte mit Pearl zu den hängenden Garten. Außerdem sollte sie ihm bei seiner Sex Checkliste (sehr interessant Punkte) behilflich sein. Viele Punkte haben schon ein Häkchen...und das mit 17.

Carolyn: Wahrscheinlich findet sein Vater das toll. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Garrett hat mir vor dem Verhörraum ein Blick zu geworfen, da wäre sogar ein Bauarbeiter rot geworden.

Noch nicht sind Sex im Fahrstuhl und im Freuen abgehackt. Mike beobachtet, dass Alex und Bobby wieder da sind.

Mike: Die haben wahrscheinlich irgendwas.

Aber Carolyn hat auch das R&L Diner gefunden, dass seit sechs Monaten leer steht.

Alex schaut sich die Bilder von den Jungs an.

Alex: Oh, und da sagt man immer, Privatschulen seien reine Geldverschwendung. Die beiden sehen aus, als hätten sie gerade die zündende Idee gehabt.

Eines der Bilder zeigt Ethan mit einer leeren Kondompackung. Es ist Donnerstagabend, Nicht lange nachdem Bethany verschwunden ist.

Alex: 20 Minuten zu Ethans Wohnung, ne halbe Stunde um die Sache zu erledigen. Die Zeit würde passen.
Bobby: Er ist mit ihr zu sich nach Hause gefahren. Dort etwas ne Stunde Sex.
Alex: Er hat sie zuhause umgebracht, während Mom und Dad unten waren und in die Glotze geguckt haben.


Elise Garrett will lieber mit ihrem Sohn die Stadt verlassen. Harry will sich nicht verstecken.

Harold Garrett: Keine Leiche, kein Fall.

Karkula Kunstgalerie
27 Gansevoort Street
Freitag, 10. September


Mike: Sex in einer Kunstgalerie stand aber nicht auf der Liste.
Carolyn: Für einen Jungen der als weltmännische gelten will ist es nicht abwegig mit einem Mädchen in eine Kunstgalerie zu gehen.

Da entdeckt Mike die alte Hochbahn und die hängenden Gärten.

Sie finden Tianas Leiche.


Liz hat Herzstillstand festgestellt wegen einer Überdosis Extasy. Das hat er ihr wohl gegeben, damit die in Stimmung kommt.

Der Vaginalabstrich zeigt Rückstände eines latexfreien Kondom und ein einsames Schamhaar mit der selben DNS wie Ethans Coladose.

Mike: Na wunderbar.


Mrs. Petersons bedankt sich, dass sie ihre Tochter gefunden haben. Sie hatte die Hoffnung schon aufgegeben.

Mike: Mrs. Peterson, Richter hin oder her, wir werden ihn schnappen. (das ist so lieb)

Ron ist nicht so überzeugt. Die Beweislage ist mies. Mike wird laut. Er weiß genau, wie es abgelaufen ist, aber Ethan wird kaum reden.

Bobby hätte gerne einen Hausdurchsuchungsbefehl. Er bekommt einen Eingeschränkten, aber er wollte sowieso nur eine Durchsuchung, wenn Ethan auch zugegen ist.

Haus von Harold Garrett
164 East 73. Strasse
Dienstag, 14. September


Sie sind alle vier da. Bobby schubst Ethan schon mal in sein Zimmer nach oben. Alex und Carolyn bleiben unten bei der Mutter.

Wenn es Unfälle waren, wäre es besser zu reden.

Ethan benutzt latexfreie Kondome. Ethan ist erstaunlich ruhig, obwohl Bobby und Mike alles durchwühlen. Sie behaupten, dass sein Vater seine Frau betrügt.

Mike: Ich bin sicher, als das Foto entwickelt war, hatte er bereits die Kellnerin gebumbst.

Das löst doch eine Reaktion aus. Ethan wird wegen tätlichen Angriffes auf Mike verhaftet.

Mike: Verhaftet haben wir ihn schon mal. Jetzt brauchen wir nur noch das Zauberwort, damit er redet.
Bobby: Ich kenn da jemand, gegenüber dem er vielleicht offener ist.

Justizvollzugsanstalt
Greenhaven, New York
Dienstag, 14. September


Connie...

...er will Bobby wieder hauen. Aber dabei führt er sich doch so gut. Alex bietet eine kleine Luftveränderung für ein paar Wochen Rikers Island...mit Aussicht auf Channel Island.

Alex ist gut Informiert über den Fall, obwohl sie da ja in Babypause war.

Der arme Connie ist der Kontakt nach draußen verboten. Wenn er was für Bobby tun soll, will er Postvergünstigungen.

Alex: Wir wollen nur, dass sie zu ihrem Zellengenossen außergewöhnlich nett sind.


Ethan und Connie verstehen sich auf Anhieb.


Das Band ist Gold wert. Connie wusste nicht, dass die Polizei das Gespräch mitschneiden würde, auch hat er keine Anweisungen bekommen. Aber Ron denkt, der Verteidiger würde das Band ausschließen lassen.

Über Bethany haben sie auch noch keine Informationen, aber das Band auch noch nicht komplett gesichtet.

Bobby will es sich nachher noch mal vornehmen.

Ron: Sechs Stunden Ergüsse eines Psychopathen, viel Vergnügen.


Auf der Straße wird Garrett von Mrs. Lunden und Faith Yancy verfolgt.


Bobby hat was.

Bobby: Eames, sein Hund. Er hat seinen Hund verloren.

Bobby spielt das Band Carolyn und Alex vor. Ethan weiß, dass er eine Leiche in der Marsch verschwinden lassen kann.

Die Garretts hatten früher ein Haus in East Hampton. Dort sind viele Salzsümpfe.

Neben vielen Polizeitruppen ist auch die Presse vor Ort. Alex und Bobby sind auch da. Sie tragen MCS Jacken.

Ja, sie haben Bethany.


Liz sagt, dass sie erwürgt wurde. Neben Extasy sind auch Kokain im Körper und Scotch. (so viel dass eine Fähre drin schwimmen könnte)

Die Untersuchung ergibt, dass neben Gleitmittel von latexfreien Kondomen auch welche von Latexkondomen vorliegen...die sogar in Vagina und Rektum.

Aber Ethan hat eine Latexallergie. (Bobby erinnert sich an die Schlüsselübergabe und ließt das Aufnahmeprotokoll von Rikers.)

Bobby: Das heiß er war nicht der einzige, der an diesem Abend Sex mit Bethany hatte.
Alex: Es gab also noch einen zweiten Täter.


Einer von Ethans Freuden war zuhause. Seine Eltern haben sich mal wieder geschlagen. Er musste seine Schwestern beruhigen.

Er erzählt, dass Garrett seinem Sohn zum 16 eine Professionelle geschenkt hat. Nachdem die Prosituierte mit Ethan fertig war, hat sie es noch dem Richter besorgt. Ethan fand das obercool.

Mike: Ich hab zum 16. Geburtstag ein Transistorradio bekommen.
Carolyn: Ein Dreier mit Vater und Sohn. Vielleicht haben sie das nicht nur mit Nutten gemacht?
Jimmy: Kriegen Sie raus, wo Garrett am Donnerstagabend war.

Strafgerichtsgebäude
Büro der Gerichtsschreiber
Mittwoch, 22. September


Mike und Carolyn sind bei einer Ex von Garrett. Sie war mit ihm noch am Donnerstag zusammen, hat ihn richtig scharf gemacht unter dem Restauranttisch, ist dann aber abgehauen, weil sie nicht mehr als Loch in der Matratze fungieren wollte...sehr verständlich.


Bobby und Alex reden noch mal mit Elise. Sie gibt ihrem Mann kein Alibi für Donnerstag. Sie ist erst gegen eins nach einer Benefizveranstaltung nach Hause gekommen und hat ihren Mann nicht gesehen. Total süß, wie Bobby seinen Kopf beugt und das Treppenhaus hinauf schaut.

Dann dringt er einfach in Harolds Arbeitszimmer ein. Elise weiß nicht, ob Harold an dem Tatabend dort übernachtet hat. Bobby bewundert die Schallplatten...Frank Sinantra.

Alex: Der Chairman des Chairman.


Alle vier Detectives sind bei Ron.

Mike: Seine Freundin hat ihn um halb zehn sitzen lassen und er war so scharf, dass er fast geplatzt ist.
Carolyn: Er war um zehn zuhause wo er eine halbnackte, vollgedröhnte Sechzehnjährige, die mit seinem Sohn rumgemacht hat, vorgefunden hat.
Alex: Der er bereitwillig mit ihm geteilt hat.
Ron: Ein merkwürdiges Szenario, aber kein Beweis, dass er Bethany umgebracht hat.

Bobby und Mike sind uneins. War es Vater oder Sohn? Ron denkt, es waren vielleicht beide zusammen. Er würde lieber Ethan einen Deal anbieten. Druck können sie ausüben, weil Ethan Tiana hat sterben lassen.

Mike: Dann würden wir also Tiana als Druckmittel verwenden damit jemand für den anderen Mord verurteilt wird.

Schön, dass sie dann so lange Rons Gesicht zeigen. Es ist wirklich keine Ideallösung.


Ron ist bei Ethan im Gefängnis. Elise ist auch da. Ethan würde 1-3 Jahre für die fahrlässige Tötung von Tiana angeboten, für eine Aussage den Tatabend von Bethany betreffend.

Ethan will nicht reden. Bobby argumentiert, dass aber Harold vielleicht Ethan ans Messer liefern würde. Er liebt seinen Sohn nicht wirklich und bedingungslos.

Ethan redet. Er und Bethany waren völlig stoned in der Küche als Harold nach Hause gekommen ist. Er hat ihnen was zu trinken angeboten und Musik ausgelegt. Ethan wurde schlecht und er ist zurück in sein Zimmer. Am nächsten Morgen waren sein Vater und Bethany weg und nur seine Mutter zuhause.

Bürodes
Bezirksstaatsanwalts
Arthur Branch
Donnerstag, 23. September


Arthur Branch: Ein Haftbefehlt für Richter Garrett, Whirlpool Harry.

Branch zerreißt Rons Antrag. Nicht in einem Wahljahr...da sollte schon sein Name auf dem Befehl stehen.

Arthur Branch: Das bringt mir am Wahltag glatte fünf Prozent mehr. Es genügt nicht nur Gutes zu tun. Man muss dabei auch gesehen werden./It's not enough to do good, you gotta be seen doing good.


Bobby und Alex bringen Harry durch die Pressemeute zum Auto. Dort wartet schon Mike und lässt ihn einsteigen.

Mike: Tut uns leid, Sie aus Ihrem Whirlpool holen zu müssen.


Garrett sagt indirekt, dass sein Sohn lügt. Aber nur, weil ihn ein geschickter Vernehmungsbeamter überlistet hat. Jemand will ihn fallen sehen.

Dann pestet Garrett, dass das alles auf Rons Mist gewachsen ist, weil er seinen letzen Fall in Garretts Gericht verloren hat und jetzt will er sich rächen.

Jimmy: Das klang aber ganz danach, als wollte er uns drohen.
Ron: Dann müssen wir unsere Drohungen mit Beweisen bewaffnen.


Bobby und Alex sind noch mal in Garretts Arbeitszimmer. Bobby prüft Tintenflecke auf dem Schreibtisch und Alex stöhnt.

Bobby: Ich will nur wissen, welche frisch sind.
Alex: Dein Gemüsehändler wird dich schon oft verflucht haben./They must love you in the produce section.

Carolyn entdeckt eine Meereslibelle in Garretts Kofferraum. Die leben nur in Salzsümpfen.


Mike wird zurückgerufen. Es wurde Anklage erhoben wegen übertriebener Gewaltanwendung. Aber all die Fälle stammen aus dem Jahr 1993 und wurden zurückgewiesen.

Aber da ist ja auch der ganz aktuelle Fall mit dem Billard Cue. Carolyn war doch Zeugin.

Carolyn: Mit mir hat niemand darüber geredet. Ich habe nur einen geschickten Detective gesehen, der seine Suggestivkraft benutzt hat, um von einem bekannten Kriminellen lebensrettende Informationen zu bekommen.

Mike und Carolyn sollen zurück an ihre Arbeit. Der Zeitpunkt ist perfekt gewählt. Garrett bewaffnet sich für seinen Prozess.

Süß, Mike bedankt sich aber Carolyn ist meinte das ganz ehrlich.

Außerdem hat jemand Carolyns FBI Akte angefordert. Aber dort wird man nichts finden.

Ron: I got word someone pulled your FBI personnel file. What will they find?
Carolyn: The record of somebody who was very unhappy. I was on loan to them for two years after 9/11. I wanted to talk to somebody across the hall, I had to clear it with three supervisors. (annoyed) I- those people couldn't stop an asthma attack.

Leider gibt es keine Beweise, dass Bethany in dem Kofferraum lag.

Bobby beschäftigt sich mit Garretts Sexualpraktiken.

Bobby: Er ist in seiner Bewegung eingeschränkt.

Es geht nicht in der Missionarstellung, auch nicht Girl on Top, wegen des zweifachen Hodenbruches. Es geht nicht schmerzfrei von hinten im Knien, weil er Arthritis hat.

Bobby: Im Grunde kann er es nur im Stehen treiben.
Alex: Aber sie war so zugedröhnt, dass sie nicht mehr stehen konnte.

Also hat er Bethany irgendwo drüber gebeugt...Sessel, Schreibtisch. Der Tintenfleck findet sich auf Bethanys Arm wieder.


Ein Kerl ist in Carmel Ridge. Er will Frances sehen. Er behaupter, dass er mit Bobby aufgewachsen ist und ihre Mütter waren Freundinnen.


Oh man, Bobby telefoniert und ist sehr aufgeregt. Er wird noch heute Abend vorbeikommen und will mit Frances Arzt reden. Sie hat nur eine Freundin und die hat keinen Sohn. Also da hat das Personal wirklich geschlampt.

Alex: Ist mit deiner Mutter alles okay?
Bobby: Was ist das?
Alex: Äh, das das war Tinte an ihrem Arm. Sie stimmt mit den Unterlagen überein.
Bobby: Irgendjemand war bei meiner Mutter, okay? Er hat ihr eine Haufen Fragen gestellt und sie hat sich aufgeregt. Sie hatte einen psychotischen Anfall bekommen. Sie haben sie festgeschnallt und ihr Beruhigungsmittel gegeben.
Alex: Wissen wir wer das war?/They know who was? (süß, sie sagt WIR)
Bobby: Es war Garrett oder sein Privatdetektive, oder irgend so etwas.
Alex: Bobby, ich hole den Captain./Bobby, let me get the Captain
Bobby: Bitte, sie ist meine Mutter, okay?/This is my mon, okay?
Alex: Bobby.

Er stürmt davon und Alex hinterher. Sie holt nur noch schnell ihre Jacke und telefoniert schon mit Ron.


Bobby stürmt immer noch auf 180 in Garretts Büro. Wie konnte er es nur wagen eine alte und harmlose Frau zu terrorisieren. Alex soll ihn raus schaffen. Dann kommt auch Ron dazu. Aber dann geht es gegen Bobby. Er hat seine Mutter in eine psychiatrische Klinik abgeschoben und tut nichts, um seinen spielsüchtigen Bruder zu helfen.

Ron: Judge, this isn't necessary.
Bobby: It's all right, let him talk.
Harold Garrett: You go ahead, Mr. Carver, you pursue your reckless prosecution. You'll see what I'm capable of; I'll show you.
Bobby: What're you gonna show us? That you're not a broken buffoon? That you're more than the sum of your infirmities? Huh? With your bum knees and your herniated groin…
Harold Garrett: How dare you!

Bobby bekommt den Richter so weit, bis er sich brüstet wie gut er es Bethany besorgt hat...tja und das mit einer Minderjährigen = Vergewaltigung. Aber er hat ihr nichts angetan...

Alex: Damit hat er gestanden, dass er sie vergewaltigt hat.
Ron: Ich glaub wir können jetzt vor Gericht gehen. Gute Arbeit Detective.

Oh was für ein schelmisches Grinsen auf Bobbys Gesicht.


Garrett kann es nicht lassen. Er versucht seinen Charme weiter an die Weiblichkeit zu bringen.

Harold Garrett: Careful, Ms. Buckley, Mr. Carver's prone to errors.
Ron: For a man who admitted having sex with a 16-year-old murder victim, arrogance isn't the best defense.

Ja, Garrett ist sehr arrogant. Wäre Arthur der Prozess wirklich wichtig, würde Rons Vorgesetzter den Prozess führen.


Aber bei Arthur leht Ron es ab ein Vorgesetzer zu werden.

Strafgerichtsgebäude
Verhandlungssaal 46
Montag, 13. Dezember


Alex macht ihre Aussage. Bei Ron ist sie noch sehr klar. Dann ist der Verteidiger dran. Er fragt Alex nach Bobby und seinem Verhältnis zu seinem Vater und anderen nicht perfekten Vätern.

Alex vertraut Bobbys Urteil.

Aber so cool, wie sie sagt, dass sie kein Experte ist, um der Frage auszuweichen.

Tja, und dann kommt der Brief. Sie hat den vor fünf Jahren an ihren Vorgesetzten geschrieben. Sie hat um einen neuen Partner gebeten, aber dann den Brief doch zurückgezogen.

Alex soll einen Absatz vorlesen.

Alex: Detective Gorens launisches und unsoziales Verhalten, seine unberechenbaren und bizarren Verhörtechniken haben bei mir Zweifel an seinem Urteilsvermögen und seiner mentalen Stabilität ausgelöst. Ich muss dazu etwas sagen.

Oh man, sie darf nicht...und Kathryn ist so klasse, wenn sie kurz vor einem Tränenausbruch spielen soll.

Ron bittet aber Alex doch noch zu erklären, wieso sie den Antrag zurückgezogen hat.

Alex: Ich war an die Arbeit mit konventionelleren Detectives gewöhnt. Detective Goren hat ganz zweifelslos seinen eigenen Stil, der gewöhnungsbedürftig ist. Aber nach einiger Zeit habe ich erkannt, dass seine Methoden auf einem tiefen Verständnis des menschlichen Verhaltens beruhen. Ich habe ihn inzwischen als einen äußerst moralischen, hoch anständigen Menschen und sehr effektiven Polizisten kennen gelernt.

Ron ist nicht ganz verzweifelt. Der Schaden wurde in Grenzen gehalten.

Alex: Es tut mir leid, Bobby. Ich hätte es dir sagen müssen./ I’m sorry Bobby, I should have told you.
Bobby: Ich bin wirklich gewöhnungsbedürftig. Danke, dass du den Brief zurückgezogen hast./I am an acquired taste.

Ja, und das berühren von ihrer Kehle...

...perfekt gespielt. Schön, dass beide eigentlich gestärkt aus der Sache herausgehen.

Bobby: I'm lucky you withdraw the letter.


Garrett verteidigt sich damit, dass er ein Wrack ist und Bethany gar nicht hätte tragen können. Er hat ihr die Treppe nach oben geholfen, zu seinem Sohn. Clever, sehr clever.


Ethan muss sich anhören, was sein Vater gesagt hat. Aber Bethany ist nicht zurück zu ihm gekommen. Er wollte immer nur der Freund seines Vaters sein, aber nun hat er erkannt, dass er Menschen nur verletzt, auch Bethany. Sie hatte rektale Blutungen.

Alex, Bobby, Mike, Ron und Carolyn gucken vor dem Verhandlungssaal sich noch mal den Autopsiebericht an. Dort wird kein Blut erwähnt. Es bleibt nicht mehr viel Zeit, dieser Sache nachzugehen.


Mike und Carolyn befragen abermals Ethan. Er schiebt weiterhin alles auf seinen Vater. Aber er widerspricht sich. Außerdem hätte er sich in dem Hamptons verfahren.

Bobby will noch mal mit dem Tierheim telefonieren. Elise war diejenige, die Tucker über zwei Wochen gesucht hat. Sie kennt sich sehr gut in den Sümpfen aus.

Elise hat Bethany gefunden. Sie wollte Ethan retten. Sie hat Bethany verschwinden lassen. Sie soll ihren Sohn retten. Das tut sie auch. Sie gesteht die Tat. Sie wollte ein Kind.

Ron muss wieder in den Gerichtssaal. Die Vergewaltigungsanklage bleibt aber bestehen.

Ron: Die Gerechtigkeit ist ein steiniger Weg./Justice is a jagged road.

Es ist auch noch mal schön, dass sie am Ende alle vier Detectives im Bild haben, aber dann beide Teams sich wieder trennen. Die Arbeit geht weiter.
Tags: criminal intent, season: five
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    Anonymous comments are disabled in this journal

    default userpic

    Your IP address will be recorded 

  • 0 comments