havers (havers) wrote,
havers
havers

5 x 12 Freier Fall - Watch

Eine Frau fällt vom Himmel und wird von zwei Surfern an Land gebracht. Die Untersuchung der Leiche ergibt, daß die im Fahrwerkschacht eines Flugzeugs eingeklemmte frau schon vor ihrem Sturz in die Tiefe tot war. Da es sich nicht um die einzige Leiche handelt, die auf diese Wiese aufgefunden wurde und die Opfer alle farbige Prostituierte waren, ergibt sich für die Fahnder eine erste Spur. Sie konzentrieren sich auf einen Angestellter einer Fluglinie, der sehr nervös wirkt und einiges über die Morde weiß.

 

Duane isst mit seiner Familie Abendbrot. Sein Toast ist etwas merkwürdig.

Außerdem versucht er seinen Comic an den Mann zu bringen, aber seine Figuren sind zu niedlich.

Er besorgt sich viele Verbands-Utensilien in einem Drugstore wird aber von kämpfenden Frauen abgelenkt.

Dann fällt eine Frau vom Himmel.


Ich mag Strandaufnahmen immer noch. Obwohl es eis kalt sein muss bedenkt man, wie Mike und Carolyn eingemummelt sind, ist herrlich blauer Himmel.

Mike: Ich würde sagen, die Maschine war mit etwa 200 Meilen pro Stunde im Landeanflug. Hat in 500 Metern das Fahrgestell ausgefahren und der blinde Passagier ist mit etwa 110 Meilen ins Wasser gestürzt. So ungefähr jedenfalls.

Mike denkt, dass die Frau schon vor dem Aufprall ins Wasser an Erfrierung oder Sauerstoffmangel gestorben ist. Aber das kann Carolyn nicht trösten. Sie identifiziert aber den Poncho. Der kommt aus Westafrika. Im Gesicht der Toten sind aber auch noch Schwellungen von Faustschlägen.


Die Totenstarre löst sich schon wieder, was bedeuten würde, dass die Frau noch vor dem Abflug des Flugzeuges ins Triebwerk gestopft wurde. Außerdem wurden ihre lackierten Nägel erst nach dem Farbauftrag geschnitten. Selber hat sie auch Schürfwunden an den Knöcheln und dann ist noch das:

Carolyn: Was, was ist das hier in ihrer Vagina?/What's that on her labia?
Dr. Elizabeth Rodgers: Ich würde sagen, das ist ein Piercing./Looks like a piercing for a stud. (das sagt sie so herrlich trocken)
Carolyn: Afrikanische Nomaden sind Muslime. Eine Muslima würde sich nie die Genitalien pierchen./Folbe are Muslims. A Folbe woman wouldn't have genital piercings.
Dr. Elizabeth Rodgers: Gut zu wissen, dass es noch Gegenden sind wo die Menschen zivilisiert sind./Nice to know some parts of the world are still civilized.

Jemand hat der Toten den Poncho angezogen, um ihre wahre Herkunft zu verschleiern.

Flugüberwachung New York
Westbury, New York
Dienstag, 6. Dezember


Zum Tatzeitpunkt sind nur drei internationale Flüge gelandet, aber da gab es auch eine Maschine, die nach sechs Minuten wieder zum JFK umdrehen musste.

Carolyn: Du weißt ja ne ganze Menge übers Fliegen. Hattest du mal ne Stuardess?/How do you know all that aeronautical lore? Date a stewardess?
Mike: Das hab ich von meinem Dad. Wir haben am Wochenende immer die Flugzeuge am Strand beobachtet. Er hat im Koreakrieg von einem Flugzeugträger aus mit Corsairs Kampfeinsätze geflogen und natürlich wollte ich auch immer Kampfpilot werden.
Carolyn: Das hat nicht hingehauen, was?

Im Flugzeug wurden Haare und ein Zahn gefunden. Der Mörder hat einen sehr gut durchdachten Plan entwickelt.


Es gab vor vier Jahren schon mal ein Opfer mit dem gleichen MO.

Jimmy: Und wo war der Mörder in den vergangen vier Jahren? Jetzt sagen Sie nicht Gefängnis.
Mike: Doch, genau darauf hätte ich getippt.

Jimmy kann die Serienmordtheorie denen da oben nicht verkaufen. Mike und Carolyn sollen in ihren Berichten von zwei getrennten Fällen berichten.

Carolyn: Als ob Serienkiller voll entwickelt aus der Erde sprießen würden. Es kann Jahre dauern, bis sie ihre Vorgehensweise entwickelt haben.
Mike: Na ja, unser Typ wollte die Leiche per Luftpost nach Island schicken. Dann wissen wir wenigstens wo wir mit der Suche anfangen, in Übersee.


Duane renoviert...um fünf Uhr früh.


Carolyn und Mike haben fünf Frauen ermittelt, die aus den Tragwerken von Flugzeugen gefallen sind.

Eigentlich hätten alle Tote im Wasser landen müssen und wären somit für immer verschwunden.

Carolyn: Die die man gefunden hat, sind die Fehler, die zu spät runter gekommen sind.

So ist das jetzt gut genug für die da oben?

Carolyn: Serienkiller haben für ihre Leichen immer ein Lieblingsversteck. In diesem Fall ist das die ganze Welt.

Die Bosse haben die Serienkilleridee geschluckt. Interpol hat schon die Fingerabdrücke und Autopsieberichte von zwei Opfern geschickt.

Jimmy: Die da oben haben es geschluckt./Upstairs bought it.
Mike: Na toll, es regnet nämlich Nutten./Great, 'cause it's raining hookers.


Marcy wurde vermisst gemeldet. Mike und Carolyn reden mit einer Kollegin. Als Marcy verschwunden ist war es sehr kalt. Und gerade als Trina zu jemanden ins Auto ist, ist auch jemand für Marcy vorgefahren. Marcy wurde auch schon am Nachmittag und Vortag von einem Kerl beobachtet, aber als sie sich ihm genähert hat, hat er nicht reagiert.

Trina: Aber der Typ hat anscheinend Angst vor Frauen.

JFK Flughafen
Queens, New York
Donnerstag, 8. Dezember


Mike und Carolyn überprüfen wer alles Zugang zu den Flugzeugen auf dem Rollfeld hat...viele.

Mike: Gibts jemanden, der keinen Zugang hat?

Es wäre aber viel einfacherer Leichen loszuwerden, als mit diesen ganzen Kontrollen. Der Täter macht sich über seine Arbeit lustig.

Mike: Immer wenn ich jemanden sehe, der seine Arbeit hasst, dann sehe ich jemanden, der sich am meisten hasst.

Die beiden klappern alle Arbeiter am Flughafen ab, die entweder wegen Gewalt gegen Frauen aufgefallen sind oder Rassismus.

Duane ist sehr penibel mit seinen Kollegen und schreibt sie wegen jeder Kleinigkeit auf. Carolyn erkennt es schon ganz richtig. Sie setzt sich ganz nahe neben Duane. Ihm ist das sichtbar unangenehm. Sie blättert durch seinen Skizzenblock.

Mike: Sleep all day; work all night. Aren't you afraid you're missing out?
Duane Winslow:On what.

Carolyn: Depressiv, einsam, lehnt sich gegen Autoritäten auf. Fühlt sich bei Frauen unwohl.
Mike: Ich weiß nicht. Ich hab den Eindruck, dich mag er.

Tolles und freches Lächeln.


Trina erkennt Duane auf einem Bild wieder. Zu ihm ist Marcy eingestiegen.

Mike: Sie hat ihn identifiziert...am falschen Tag.

Duane ist aber nicht vorbestraft und sie haben ihn auch noch nicht wütend gesehen. Es gab aber auch noch keinen Anlass.

Wohnung von
Duane Winslow
605 Avenue B
Montag, 12. Dezember


Mike und Carolyn behaupten die Männer mit denen sie schon gesprochen haben wäre sehr unkooperativ. Nach etwas frösteln dürfen sie in die Wohnung.

Duane arbeitet ehrenamtlich für ein Projekt das misshandelte Frauen unterstützt. Er kommt auch zur Unterstützung mit ins Gericht. Carolyn versucht es erneut und reizt ihn. Ob es ihn nicht anmacht die bildlichen Darstellungen von Vergewaltigungen zu hören.

Carolyn hätte gerne eine der Zeichnungen.

Carolyn: Mir ist aufgefallen, dass Sie nichts erregt. Sie gehören zu den Männern die immer cool bleiben. Haben Sie den Sex ganz aufgegeben, weil es mit den Frauen nicht hingehauen hat?...Fehlt Ihnen auch die Anatomie?/It occurs to me, Duane: Maybe you're one of those guys, nothin' gets you hot... You lack anatomy, Duane?

Aber selbst das konnte Duane nicht aus der Ruhe bringen. Mike glaubt, er sieht gerne zu, denn er hat dieses losen Ziegel in der Wand entdeckt.. Duane muss einen Partner haben, der gerne prügelt.


Der Partner hat auch das abbekommen, was Marcy ausgeteilt hat. Aber es gibt keine Verbindung von Duane zu irgendjemanden außer seiner Tante und seinem Onkel. Er ist auch ein unauffälliger Mieter bis auf die zwei- bis dreimal im Jahr wo er seine Wohnung mit einem Sandstrahler bearbeitet.

Aber leider reicht der Tatverdacht nicht, um die Spurensicherung loszuschicken.

Mike entdeckt, immer wenn Duane bei seiner Familie anruft gibt es eine Tote.

Jimmy: Wenn er einen Partner hätte, würde er öfter als nur ein paar mal im Jahr mit ihm reden.
Mike: Es sei den er ist nicht öfter erreichbar.

Haus von Del und
Charla Geddens
Kearny, New Jersey
Donnerstag, 15. Dezember


Duane war am letzten Sonntag dort Essen. Art war auch in der Stadt, deshalb ist er gekommen. Sie sind gute Freunde.

Art ist Matrose bei der Handelsmarine. Es schläft immer bei seinen Eltern, außer in der letzten Nacht, da schläft er an Board um sich wieder an die See zu gewöhnen.

Art und Duane haben sich in ihrer Kindheit gar nicht verstanden, aber jetzt als Erwachsene...


Mike und Carolyn sind bei Ron und wollen, dass Art aus Panama (dort ist er gerade) ausgeliefert wird. Aber Art ist seit fünf Tagen nicht mehr auf dem Schiff. Duane muss ihn gewarnt haben.

Mike: Was glaubst du wie wird Duane reagieren, wenn er erfährt, dass Art ohne ihn aktiv war.

Der hat nämlich auch in Hamburg und Tokio Frauen verprügelt.


Mike und Carolyn finden Duane zeichnend am Ende des Rollfeldes. Er soll ihnen helfen Art zu überführen. Aber er sagt nichts. Mike entdeckt aber noch das neue Verbandsmaterial. Ist Art auf dem Rückweg?

Büro der Matrosengewerkschaft
Brooklyn, New York
Montag, 19. Dezember


Das Schiff mit dem Art aus Panama zurück ist, liegt seit drei Stunden vor dem New Yorker Hafen vor Anker und wartet auf die Zollfreigabe. Er müsste noch an Board sein.

Art hat einen Kameraden ins Krankenhaus begleitet, dem er eine 'Lebensmittelvergiftung' angehängt hat.

Außerdem hat Mike noch die Rückstände von den gefälschten Passen entdeckt. Duane und Art auf großer Fahrt!


Mike und Carolyn suchen mit vielen Kollegen Art bei seinen Eltern. Sein Vater soll lieber kooperieren, denn sonst könnte sein prügelnder Sohn sich schlecht bei seiner Schuldirektorkarriere machen.


Arts Mutter gibt ihrem Sohn Geld. Aber da kommen auch schon Mike und Carolyn und verhaften ihn.

Er wird gründlich von Liz untersucht. Er hat so einige Narben. Das ist ein interessantes Tattoo auf seiner Wirbelsäule.

Art soll schön wütend werden. Mike will auch noch seinen Vater. War er derjenige, der ihn angestiftet hat? Außerdem stiftet er noch ein paar Ungewissheiten. Wird Duane genauso loyal sein wie Art, obwohl der ihn in seiner Jungend schikaniert hat?

Carolyn: Art could have run, but he came back to help his cousin.
Jimmy: Yeah, that'd be touching… if they weren't serial killers.


Mike und Carolyn durchsuchen Duanes Wohnung noch während der auf Arbeit ist. In seinem Kampfzimmer ist schon alles vorbereitet. Dann kommt Duane und alle verstecken sich. Er hat sich eine Waffe besorgt.


Scott Stroll: Er hat seine Animaionsdateien verschlüsselt. Ich wette das ist ganz schön pervers./He's encrypted his animation files. I'm betting it's some pretty sick stuff.
Carolyn: Ich werde Ihnen die Augen zuhalten, wenns schlimm wird./Don't worry; I'll cover your eyes when we play it.

Die Forensik hat leider nichts in Duanes Wohnung gefunden.

Mike: Damit hat sich Duane wenigstens ein Preis als gute Hausfrau verdient.

Scott hat das Passwort geknackt. Man hört nur Schüsse und sieht sein Gesicht. Muss ganz schön heftig sein.

Art wird als erster von Mike befragt. Der hält noch zu seinem Cousin. Sie sind Freunde. Dann wird Duane dazu geholt.

Carolyn könnte diese Misshandlungen in der Jugend nie verzeihen. Aber er hat ja seine Zeichnungen zur Kanalisation. Art guckt nicht schlecht, als sie ihm die Waffe zeigen, die Duane gekauft hat.

Mike: We like to have a bake-off between two accomplices. The first one to roll gets the best deal.

Dann spielen sie auch noch das Video ab. Duane schießt um sich, auch auf Carolyn und Mike und er erschießt auch den Matrosen.

Mike: Gar nicht so übel für einen Cartoon./Hey, it's not half bad for a cartoon.

Duane spielt alles als Witz runter, aber am Ende der Animation erschießt sich der Flieger selber.

Das war Duanes Rache. Noch eine Prostituierte und dann hätte er Art und sich umgebracht. Art schiebt alles auf Duane. Es war seine Idee und beim ersten Opfer musste Duane ihn auch noch lange überreden.

Marcy hat sich aber mehr gewehrt als alle vor ihr. Die hat es Art so richtig gegeben und Duane fand es geil.

Carolyn: Wenn Arts Vater gewusst hätte was raus kommt, wenn man seinen Sohn quält, hätte er es sich vielleicht anders überlegt./If Art's dad knew what bullying his son would lead to, might've thought twice about it.
Mike: Hast du dich schon mal gefragt, warum ich keine Kinder hab. Jetzt weißt dus. Nichts wie raus hier./You ever wonder why I don't have kids? Now you know.
Tags: criminal intent, season: five
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    Anonymous comments are disabled in this journal

    default userpic

    Your IP address will be recorded 

  • 4 comments