havers (havers) wrote,
havers
havers

1 x 06 Fette Beute - The Extra Man

Karen Cove, die anspruchsvolle Gattin des steinreichen Immobilienhais Bernie Cove, will sich mit ihrem Liebhaber Dennis DuPont zu einem Schäferstündchen treffen. In seinem Hotelzimmer stößt sie jedoch auf eine Leiche und flieht panisch aus dem Zimmer. Die kurz darauf eintreffenden Ermittler identifizieren den Toten anhand seiner Papiere als Dennis DuPont. Goren und Eames beginnen ihre Ermittlungen mit der Befragung von Karens Bekannten aus der feinen Gesellschaft, spüren jedoch schon bald, dass nicht alle ihnen die Wahrheit sagen. Tatsächlich stellt sich heraus, dass der ermordete Dennis DuPont Verhältnisse zu mehreren Damen aus diesem Kreise hatte und dass die Männer der treulosen Damen ihm ausnahmslos größere Summen Geld anvertraut hatten. Zudem ermitteln Goren und Eames, dass der Betrüger weder aus der DuPont Familie stammt noch vorhatte, das ihm anvertraute Geld je zurückzugeben. Hat einer der gehörnten Ehemänner den Hochstapler ermordet? Alle Theorien der Ermittler fallen in sich zusammen, als sich herausstellt, dass es sich bei dem Toten nicht um den vorgeblichen Dennis DuPont, sondern um seinen Sekretär Felix Perez handelt. Offenbar musste DuPont dringend untertauchen und hat deshalb seinen Butler ermordet, um so seinen eigenen Tod vorzutäuschen. Doch wo ist DuPont jetzt?
 

Denis DuPont, 33, Franzose wird tot in einem Hotelzimmer aufgefunden. Er war schon öfter in dem Hotel. Bobby fragt, ob immer mit der gleichen Frau (Champagner, Erdbeeren). Der Manager sagt was von Geschäften. Bobby ist so süß...putzt nicht vorhandene Staubflusen von der Schulter des Mannes. Sie sind schneller wieder weg, wenn sie Hilfe bekommen.

Sie haben seinen Internationalen Führerschein.

[b]Alex:[/b] das Zimmermädchen fand ihn gut aussehend. Auf dem Foto sieht er aus wie ein Milchbubi.

Bobby lächelt dabei so herzlich zu Alex.

[b]Alex:[/b] Vielleicht hat er ein Callgril bestellt und ihr Zuhälter ist gekommen.

[b]Bobby:[/b] Champagner und Erdbeeren für eine Nutte? Mhmh.

[b]Alex:[/b] Wenn er seine Freundinnen so sorgfältig ausgesucht hätte wie seine Jacketts, wäre er noch am Leben, Enzo Paris, das ist ein Maßanzug.

 

Sie sind bei dem Schneider. DuPont hat noch drei weitere Anzüge bestellt.

Jonathan Phelps ist der nächste den sie aufsuchen. Er hat Denis an den Schneider empfohlen. Phelps hat ihn auch schon länger nicht mehr gesehen. Er reicht Bobby und Alex weiter an die Markhams...Neureiche!

[center][b]Wohnung von Roy

und Sydney Markham

31 East 70. Strass

Mittwoch, 7. März[/b][/center]

Denis nur ein flüchtiger Bekannter...Mrs. Markham ist mehr geschockt als der Mann. Aber auch sie wissen nicht, wo er wohnt.

 

Das französische Konsulat weiß mehr:

[center][b]Wohnung von

Denis DuPont

248 West 53. Strasse

Mittwoch, 7. März[/b][/center]

Die Wohnung gehört den Blackstones.

Mrs. Blackstone gibt eine Affäre unverwandt zu. Alex Blick dabei zu Bobby...herrlich. Sie hatten aber nur ein Mal Sex...'die Franzosen werden überbewertet.' Aber sie hat ihm ihre Wohnung vermietet.

Bobby 'ermittelt', dass Mr. Blackstone schwul ist...'ein gemeinsames, getrenntes Leben. Um zu erfahren mit wem Denis geschlafen hat, sollen sie sich an Felix wenden, seinem Sekretär.

[center][b]Büro der Gerichtsmedizin

Donnerstag, 8. März[/b][/center]

Denis wurde mindestens eine Stunde bearbeitet. Es wurde ihm so viel Schmerz wie möglich zugefügt. Das Gesicht wurde ihm aber erst post mortem zertrümmert.

 

DuPont scheint sehr wichtig. Die Telefonnummer von George W., ein Dankesschreiben von Donald Trump.

[center][b]Wohnung von

Felix Perez

23 Pitt Street, Brooklin

Montag, 12. März[/b][/center

Perez wird seit dem Mord vermisst. Felix hat viele Unterschriften von anderen Menschen geübt. Sie finden auch Empfehlungsschreiben für DuPont. Aber warum, braucht ein Erbe des DuPont Vermögens, Empfehlungsschreiben?

Alex und Bobby fragen die DuPonts. Dieser Denis gehört nicht zur Familie. Es wurde vor ein Paar Wochen schon eine Anfrage an die Dame herangetragen, von Bernard Cove.

 

Bernard wurde immer wieder gedrängt zu investieren. Da hat er ihn überprüfen lassen. Denis kam nicht überzeugend rüber...kein altes Geld.

[b]Bobby:[/b] Angeblich fanden ihn Frauen attraktiv. Fanden Sie das auch Mrs. Cove? (dabei süßer Seitenblick zu Alex)

[b]Karen Cove:[/b] Ich glaube ja.

[b]Bobby:[/b] was hatte er Besonderes, Sie werden verstehen. Als Mann ist man neugierig. Ich kenne ein Foto und...war es sein Mund, seine Augen.

Oh man ihr Gesicht gefriert. Sie verlässt den Raum.

Aber Bobbys Lächeln ist so zuckrig, Die schiefen Zähne entstellen es kein bisschen. Ich mag Vincent mit seinen neuen Zähnen, aber so sah er auch heiß aus.

[center][b]Kriminaltechnik

Finanzprüfungsbüro

Police Plaza 1

Dienstag, 13. März[/b][/center]

Cove hat doch bei DuPont investiert. Aber auch die Blackstones und Markhams.

[b]Deakins:[/b] Wenn sich einer meiner Brieftasche oder meine Frau bedient, würde ich ihm auch eins Überbraten.

 

Bobby sich bei den Coves nach dem Zobel. Alex macht ein fieses Foto. Sie hat Denis nur gefunden. Ihr Mann weiß nichts von der Affäre. Nur Sidney Markham wusste es. Sie hat sie bekannt gemacht.

 

Alle Investoren waren es. Sie haben ihn umgebracht. Sie werden erpresst.

 

Bobby ist bei Sidney im Hutladen. Sie schiebt den Anruf auf Karen. Bobby verschafft sich die Daten von Sidneys Fahrer, Sammy...hihihi...Sie haben zu nah am Hydranten geparkt.

Er war in illegale Wettgeschäfte verstrickt. Dazu gehörte auch Leslie Roche...da ist er ja Mr. NiceGuy.

[b]Alex:[/b] ...Verurteilungen wegen Körperverletzung, Körperverletzung, Körperverletzung.

[b]Bobby:[/b] Ein Sammler.

Bobby reicht Alex sein Handy, dann auch noch einen Stift.

Alex kann so unschuldig sein. Ihr Telefonat, um an Leslies Aufenthalt zu kommen...ich, Sandy schulde ihm noch Geld...wundervoll. Bokkareto, Florida, Verstoß gegen die Bewährungsauflagen.

[center][b]Verhörraum

Dezernat für Kapitalverbrechen

Police Plaza 1

Samstag, 17. März[/b][/center]

Leslie ist da. Sie zeigen ihm Fotos von Denis. Er behauptet, er war es nicht. Sie Schlaggegenstände sind nur ein Hobby.

[b]Alex:[/b] Dann muss Mrs. DuPont gegen seine Schlagringe gelaufen sein. Die Abdrücke passen genau dazu.

[b]Bobby:[/b] Es gibt nur eine einzige Chance für sie ihre Nüsse aus dem Feuer zu holen. Sagen Sie uns, wer sie bezahlt hat, oder sie werden diesen Mord allein ausbaden.

Roy Markham hat ihn beauftrag. Sein Opfer hat auch nach einer halben Stunde nicht gesagt, wo das Geld ist. Da ist Leslie gegangen. Der Verprügelte hat aber noch geatmet. Es wurde nicht Denis vermöbelt und ermordet, sondern Felix.

Denis hat Felix in das Zimmer geschickt, um seine Prügel für sich abzuholen, dann hat er ihn ermordet und sein Gesicht unkenntlich gemacht. Bis jetzt wissen sie noch nicht, wie Denis wirklich heißt. Bobby glaubt aber, er ist noch in der Stadt, um sein Werk zu bewundern. Er ist ein großer Narziss.

Bobby will ihn herauslocken.

[b]Ron:[/b] Sie eines Mordes den sie nicht begangen haben, und an jemanden der nicht tot ist. Ich will gar nicht anfangen die Rechtsbrüche zu zählen, die ich damit begehen würde.

Aber Ron kann überredet werden.

Die Schlagzeilen sind riesig. Diesen Köder kann er nicht verschmähen.

Jetzt nennt er sich Diedier Foucault und fischt schon wieder nach Investoren. Jetzt mit einem Club.

[center][b]Haftprüfungsverfahren

Saal 47

Mittwoch, 21. Märu[/b][/center]

Kaution für jeden: 1 Mio$

Sidney will mit Ron reden. Sie hat Denis vor ihrem Mann und Leslie gewarnt. Sie hatte auch eine Affäre mit Denis. Er hat auch ihre Bücher geführt. Es gibt eine Steuerforderung. Denis hat ein Konto eröffnet.

[center][b]Interner Ermittlungsdienst

für Steuervergehen

290 Broadway

Montag, 26. März[/b][/center]

Sidney ist mit 90 000$ Steuern im Rückstand. Aber es gibt noch ein zweites Konto...das eingefroren wurde. Ein Mr. Sidney Markham ist sogar persönlich bei der Steuerbehörde aufgetaucht, um die Angelegenheit zu klären...es ist Didier.

Von wegen perfekter Ort, um das Geld zu verstecken.

[b]Bobby:[/b] So bald er Lunte riecht wird er untertauchen.

[b]Ron:[/b] Dann müssen Sie sich eben beeilen. Haben Sie einen Plan?

[b]Bobby:[/b] Ich nutze seine Eitelkeit aus.

 

Bobby gibt ein Interview.

[b]Bobby:[/b] Er war ein kleiner Mann, der den Selbstbewussten gespielt hat und er hat offensichtlich sein Charisma unterschätz und starb als Trottel, so was in der Art.

[b]Tom Santini:[/b] Das ist perfekt, danke Bobby.

[b]Deakins:[/b] Ist das nicht Santini, dieser Zeitungsfritze?

[b]Bobby:[/b] Keine Angst, ich habe ihren Namen erwähnt.

Da lacht Bobby mit herausgestreckter Zunge...hoho.

 

Didier ruft allen erstes bei Tom Santini an. Tom berichtet Bobby. Es haben viele Menschen behauptet, Denis zu sein. Tom soll Bobby noch mal zitieren 'Det. Goren sagt...'

Didier meldet sich bei Bobby. Bobby ist großspurig. Glaubt ihm erst nicht. Er soll ihm sagen, wie er wirklich heißt. Bobby will wissen, wie es im Waisenhaus war, sexuelle Übergriffe, Hunger. Bobby: Stupidität...wie ist er nur so durchs Leben gekommen? haha Ja, wie nur

Der Franzose ist eigentlich ein Schweizer. Er war lange in einem Waisenhaus. Mutter Prostituierte, Vater unbekannt. Der hat viele Straftaten begangen, saß auch schon im Gefängnis.

[b]Bobby:[/b] 10 zu 1 das er noch mal anruft. Er denkt, dass er mir was beweisen muss.

[b]Ron:[/b] 10 zu 1?

[b]Bobby:[/b] Mh!

[b]Alex:[/b] Ich bin auch mal bei ihm aus so ne Wette eingestiegen. Ich schulde ihm immer noch 50$.

Ich wette, dass Bobby nur Wetten abschließt, die er gewinnen kann.

Didier ruft wieder an...Bobby quält ihn wieder mit seinem Aufenthalt im Waisenhaus. Er war in Brasilien im Gefängnis. Simone DaSilver...Soho East...Bobby stellt Didier an der Bar. Sogar mit Pistole!

[center][b]Haftprüfungsverfahren

Saal 63

Donnerstag, 12. April[/b][/center]

Er muss in Gewahrsam bleiben. Seine beiden Freundinnen sind zugegen.

[b]Bobby:[/b] Na ja, jemand der einem das Radfahren beibringt. Zwei Menschen, bei denen man sich geborgen fühlt. das ist schon was.

[b]Ron:[/b] Es gibt Menschen, die müssen es mit weniger schaffen.

[b]Bobby:[/b] Das sollte aber nicht so sein.

Tja Bobby, du hast es mit weniger geschafft.

Schade, dass Alex nicht mit im Gericht ist. Ron und Bobby hatten in dieser Folge sehr viele schöneMomente.

.

 

Tags: criminal intent, season: one
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    Anonymous comments are disabled in this journal

    default userpic

    Your IP address will be recorded 

  • 0 comments