havers (havers) wrote,
havers
havers

6 x 03 Sorgenkind - Siren Call

Die 18-jährige Ashley Gardella wird frühmorgens ermordet in ihrem nagelneuen Wagen gefunden. Wie sich herausstellt, war sie am Abend zuvor mit ihrer kleinen Stiefschwester Emily auf einer Party in ihrer Heimatstadt Water Haven, ist von dort aus aber nach New York aufgebrochen, um sich mit ihrem Chef und Liebhaber Jason Raines zu treffen. Neben Ashleys Exfreund und einem jungen Mann, den sie in einer Bar kennengelernt hat, avanciert auch Raines zum Verdächtigen. Doch Raines hat ein wasserdichtes Alibi, und auch alle weiteren Spuren führen in eine Sackgasse. Goren und Eames lassen jedoch nicht locker und können schon bald einen neuen Hauptverdächtigen präsentieren: Officer Ray Wiznesky, Ashleys Stiefvater und Cop in Water Haven. Goren und Eames nehmen Wiznesky aufs Korn, doch alle Vorstöße in diese Richtung werden von seinen Kollegen abgeblockt. Offenbar ist die gesamte Polizei von Water Haven dazu bereit, dem Kollegen ein falsches Alibi zu geben. Ross macht mächtig Druck bei Wizneskys Vorgesetzten und lockt so auch Wiznesky aus der Reserve. Damit bringt er Goren und Eames jedoch in Lebensgefahr...

Nach ihrer Entführung muss Alex zu Dr. Elizabeth Olivet. Bobby wartet vor der Praxis und will sie nach hause fahren, bevor er zu einem Tatort muss. Alex will aber mit. Bobby übergibt ihr die Schlüssel und zuckt nur mit den Schultern.

Ich liebe diese Schlüsselübergabe Szene und auch, dass Bobby nichts dagegen hat, dass Alex mit kommt. Er vertraut ihr und lässt sie selbst entscheiden, wie gut es ihr wieder geht.

Das Opfer ist Ashley Gardela, 18, Stiefvater bei der Polizei in Water Haven. Der Täter hat sie geschlagen und dann mit dem Handyladekabel erdrosselt. Sie ist sehr sexy angezogen, wohl Party gemacht.

Ihr Stiefvater Ray Wiznesky kommt dazu. Er will Bobby und Alex alles überlassen. Bobby ist aber für Hilfe dankbar. Wiznesky weiß aber nichts von einem Freund. Ashley hat gearbeitet und ihr Geld ausgegeben (teures Auto, Designerkleidung und -handtasche)

Ashley hat einen Stempel an der Hand. Er ist von der Peer Bar am Center Boulevard.

Sie war mit einem Colegeboy, Dean Howard da. Der wollte grabschen, sie ist abgehauen und er hinterher. Habt ihr die Masse an verlorenen Kreditkarten von einer Nacht gesehen , oh man. Ich bewege mich eindeutig in anderen Kreisen.

Bobby ist sehr auf Tuchfühlung mit dem Studenten. Er hat aber ein gutes Alibi. Er berichtet aber von den dauernden Anrufen auf Ashleys Handy: Oh Canada.

Das Auto wurde geleast von Jason Raines, Ashleys Arbeitgeber.

Danny: Jason Raines ist doch verheiratet
Alex: mit Kelly Sloan-Raines, dem Supermodel.
Danny: Ich habe noch ihren ersten Bademodenkatalog. In der Wohnbeilage letzen Monat wurde ihr Strandhaus gezeigt. In dem Artikel stand, er käme aus Toronto.

Raines Anrufe wurden zwar gelöscht, sind aber noch im Verbindungsnachweiß aufgelistet, sieben in der letzten Nacht.

Danny: Nicht besonders schlau. Das passt zu so einem Superehemann.
Alex: Super wirklich, heiratet Kelly Sloan und betrügt sie.
Danny: Wer ein Model heiratet sucht nicht gerade eine Seelenverwandte.

Danny: Eames, ich dachte Sie wollten sich frei nehmen?
Alex: Danke für Ihre Besorgnis, Captain. Aber mir geht es gut. (WIKLICH?)


Bobby und Alex sind in Water Haven.

Alex: So lebt also die andere Hälfte. Muss wirklich nett sein.

Sie sind bei Raines Advertising aber alle Jalousien sind unten. Bobby sieht Raines und einen Mann, der eine Pistole auf ihn richtet. Er bindet sich sein Taschentuch um die Hand, Alex zückt ihre Pistole. Raines rennt nach draußen und Bobby schlägt das Fenster ein. Na so was geht auch nicht so einfach. Wiznesky legt seine Waffe beiseite, als er Bobby und Alex mit ihren Pistolen sieht.

Die Polizei von Water Haven deckt natürlich ihren Kollegen. Alex ist sauer, dass Wiznesky nicht aufgehalten wurde. Ross hatte bescheid gegeben, dass sie kommen würden.

Wiznesky wollte, dass Raines einen Abschiedsbrief schreibt und es dann nach Selbstmord aussehen lassen. Ashley hat etwas ein halbes Jahr für ihn gearbeitet. Bobby bemerkt die gemütliche Atmosphäre im Büro, den Sichtkontakt zwischen den Schreibtischen. 'Offenes Büro' Haben sie doch im MCS auch. Alex sitzt gleich gegenüber.

Raines hatte gestern in New York City zu tun und hat auch dort in der Wohnung geschlafen. Er behauptet, dass eine Frau nichts gegen Ashley hatte. Sie sind sehr glücklich.

Bobby ist mal wieder so nahe.


Alex unterhält sich mit Ashleys Ex, Brian Murphy. Gestern war er sehr breit. Ashley bekommt 60$ die Stunde fürs ans Telefon gehen. So einen Job will ich auch.

Bobby unterhält sich derweil mit einer Freundin. Sie berichtet von der Affäre und dass Kelly Sloan 'das Lächeln' von allem weiß. Ashley soll Schmuck entwerfen. Oh man, Bobby ist so genial unwissend auf diesem Glamourgebiet. Ist so süß ihn auch mal so zu sehen und nicht immer alles wissend.


Im Anschluss besuchen sie Kelly Sloan. Es gibt keine Affäre. Wir sind aber alle richtig glücklich. Als sie das Schmuckdesign ansprechen bleibt Kelly ganz ruhig.

In einer E-Mail von Ashley an Raines kämpft sie schon mit härteren Bandagen. Will die Affäre seinen Geldgebern stecken.

Sie sollen Jason Raines festnehmen.

Er hat einen heftigen Streit mit seiner Frau., Sie schmeißt ihn aus dem Haus. Vor der Firma wartet viel Press und Alex und Bobby. Sie wollen ihn mitnehmen.

Alex: Okay Mr Raines, gehn wir.
Jason Raines: Such dir mal nen richtigen Mann, Schätzchen.

Das ist wohl die Höhe!

Er versucht mit Bobby zu kämpfen, aber der hat ihn ganz locker.

Im Vernehmungsraum versucht sich der Anwalt von Raines zu entschuldigen.

Anwalt: Was gesagt wurde war die Folge von Stress und Alkohol und gibt nicht die eigentliche Meinung meines Mandanten wieder.

Sie wollen über die Beziehung zu Ashley reden.

Bobby: Aber diesmal die Wahrheit, bitte.

Raines: Ashley hat mich verführt.
Alex: Das soll wohl ein Witz sein.

Es war angeblich seine erste Affäre, aber er hat ein Alibi.

Alex: Diesmal hat er nicht gelogen. Laut Elektronikschloss hat er sein Zimmer im Four Seasons um 23:18 betreten. Dann hat er ein paar Mal versucht Ashley über sein Handy zu erreichen.
Bobby: Dann hatte er die Nase voll vom Warten und kümmerte sich um sein Vergnügen. Er ging um 23:58 ins Erwachsenenangebot und bestellte Frühreife Studentinnen Teil 2.
Alex: Dann fiel er über die Minibar her um vier Uhr bestellte er beim Zimmerservice einen Cheeseburger und um sechs Uhr checkte er wieder aus.
Danny: Eine ziemlich peinliche elektrische Spur, aber sie verschafft ihm ein Alibi.

Das Telefon klingelt.

Danny: Raines hat doch behauptet das wäre sein erster Fehltritt. Das ist wirklich eine schwere Woche für ihn.

Danny ist so witzig in dieser Folge. So gute Texte hat er selten.

Nicole Johnson ist im Fernsehen und spricht über ihre Affäre mit Jason. Er hat sie weggeworfen, nachdem er sie benutzt hat. hat sie denn wirklich geglaubt, er verlässt seine Frau und die Kinder, für ein Schulmädchen?


Sie erwischen Brian gerade noch so auf seinem Boot. Die Polizei hat gesagt, er solle verschwinden.

Alex und Bobby besuchen Joyce Wiznesky. Sie hat nicht mehr lange, Brustkrebs mit Metastasen in der Lunge. Emily bittet die beiden zu gehen.

Sie versuchen Wiznesky Partner Sajak zum Reden zu bringen, scheitern aber. Danny ist sogar persönlich beim Wachleiter in Water Haven, nichts. Wiznesky hat ein Alibi vom ganzen Revier und kann sehr viele Stressauslöser benennen.

Alex und Bobby sollen aufpassen wenn sie sich weiter umhören. So schön, wie besorgt Danny ist.

Bobby spricht mit Wiznesky über den Krebs seiner Frau und Frances. Alex Blick, sie hört es da das erste mal.

Alex: Das mit deiner Mom stimmt.
Bobby: Sie ist ne Kämpferin.


Das Streifenprotokoll der Tatnacht wurde von Wiznesky wurde nur abgetippt.

Danny: Und sein ganzes Department gibt ihm ein Alibi. Eine Kleinstadtpolizeitruppe, die einen der ihren deckt. Das ist einer meiner schlimmsten Albträume.

Ich finde so schön, wie Danny in dieser Folge mit seinen Detectives zusammenarbeitet.


Dann das Finale mit Alex und Bobby und Ray und der Waffe. Bobby will, dass Alex gehen kann. Emily ist es zu verdanken, dass es klappt. Alex muss ihre und Bobbys Waffe abliefern und kann gehen.

Wiznesky: Lassen Sie meine Partnerin gehen, verdammt. Ich habe sie gehen lassen, weil ich sie nicht umbringen will. Ich will Sie umbringen und dann mich.

Bobby soll noch mal seine Mama anrufen, sich verabschieden. Aber Bobby will, dass Emily reinkommt. Bobby kann Ray die Waffe entreißen. Das zweite mal, dass er handgreiflich wird in der Folge.

Ray wird abgeführt. Alex will, dass Bobby seine Mama besuchen fährt. Sie macht den Papierkram. Das ist richtig lieb.

Ray erschießt sich vor aller Augen. Da wird ja dann Emily in absehbarer Zeit niemanden mehr haben, Pension hin oder her. Einfach wunderbar!

Bobby und Alex fahren langsam nach hause...

Alex: Geht es?

Nein! Sein Gesicht zeigt es so deutlich. Richtig toll gespielt und, dass sich jeder um den anderen sorgt ist so schön.
 

Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    Anonymous comments are disabled in this journal

    default userpic

    Your IP address will be recorded 

  • 0 comments