havers (havers) wrote,
havers
havers

2 x 22 Niedere Instinkte - Zoonotic

Hudson Zoo
Yonkers, New York
Donnerstag, 10. April


Die Szene mag ich auch sehr gerne. Arme Alex muss sie sich Dr. Borman nur in Unterhosen gefallen lassen. Alex bietet sogar noch an rauszugehen, aber er genießt das sehr. Sie sind doch alle Säugetiere.

Borman geht in den Waschraum, Alex bietet Bobby den Vortritt aber beim Betreten des Raumes, darf dann doch wieder Alex zuerst...was für ein fieser Partner.

Dr. Borman: Ich nehme an Sie wissen, dass zoonose nicht bedeutet, dass das Virus aus dem Zoo stammt./You do know, of course, that "zoonotic" doesn't mean that the viruses came from the zoo?
Bobby: Wirklich nicht, meine Partnerin meinte das auch aber das ergibt keinen Sinn, immerhin ist das Wort Zoo.../It doesn't? Well, my partner was telling me that, but it doesn't make sense to me, because there's the word "zoo"…
Dr. Borman: Männer so sind wir. Wir können nicht zuhören./Guys… we never listen.
Bobby: Ist, ist es richtig das Sie die Seminare für besondere Freunde des Zoos gegeben haben?/You conducted seminars for "Special Friends of the Zoo".
Dr. Borman: Wissen Sie die Zooleitung dacht, ich wäre ein guter Botschafter für den Zoo.
(erspuckt...Alex Blick!)/Well the directors think I'm a good ambassador, for the zoo. (spits)
Alex: Höchstwahrscheinlich weil Sie so viel mit ihren Tieren gemein haben./Because you have so much in common with your animals?
Bobby: Wie Tarzan.

Beide Männer lachen.

Oh man die Szene ist so klasse. Borman ist so fixiert auf Alex, aber ab und zu lenkt ja Bobby doch noch die Blicke auf sich...doch kein schlechter Partner. Er stellt sich sogar demonstrativ vor Alex.


Bobby fragt auch nach Stern. Borman bezeichnet ihn als Groopy...und will dann, dass Bobby ihm frische Kleidung reicht. So ist er aus dem Weg und Alex ist wieder ungeschützt.

Da kommt die Hyäne. Alex wird eingeladen bei der Kastration zuzugucken.

Dr. Borman: Sie dürfen gerne bleiben zusehen, wenn sie wollen. Das ist ein Prachtexemplar.
Alex: Ist schon okay, ich habe von dem Prachtexemplar schon genug gesehen.

Aber Bobbys Blick sagt fast, dass er gerne zugucken will.

Bobby: Faszinieren wie sich die Prachtexemplare ergänzen.
Alex: Du meinst Tarzan und Dr. Stern.
Bobby: Stern steht auf zusehen und Borman, dass man ihm zuschaut...

Oh Bobbys lächeln ist so schön in der Szene...und Alex sieht so hübsch aus.

Sie sind noch mal bei Megan. Sie wollen die Wahrheit über die Trennung erfahren. Bobby fragt ganz explizit nach Borman. Alex ist sehr behutsam und sanft. Borman kam eines Abends vorbei...es wurde ein Vorschlag gemacht und Megan hat sich darauf eingelassen. Aber Borman hat sich wie ein Tier über sie gestürzt während Stern nur dabei saß und zugesehen hat wie Megan geweint hat. Sie hat Schluss gemacht. Noch einmal haben sie sich danach getroffen. Stern hatte Ohrringe dabei zur Wiedergutmachung, aber hat beim Anlegen so stark gezittert, dass er sie gestochen hat.


Bobby und Alex sind bei Ron.

Ron: Ein Voyeur und ein Exhibitionist, da haben sich ja zwei gefunden./A voyeur and an exhibitionist.
It's a wonder they found each other.
Alex: Ist die Welt nicht manchmal merkwürdig?/Isn't the world a swell place?

Stern hat sich vier Paar Ohrringe machen lassen. Ein Paar wurde von der Komapatientin zurück gegeben. Ron will einen Richter suchen.


Alex und Bobby stürmen Sterns Wohnung mit einem Durchsuchungsbefehl.

Dr. Stern: Ich will, dass alles wieder an seinem Platz steht, wenn Sie weg sind.
Alex: Wir sind Detectives, keine Putzkolonne.

Bobby holt aus dem Kühlschrank sehr vorsichtig die Viren. Eine der wenigen Szenen wo Bobby mal Angst zeigt. Die Viren sind ihm nicht geheuer. Er will ein Spezialteam und dass alle anderen sofort gehen.

Stern hat für alle Viren eine gute Erklärung, auch für das Antrax. Er hat Proben von 267 Viren...wohoo!

Bobby: Sie weiß aber genau welchen Ausdruck Sie beim Zusehen in den Augen hatten.
Stern: Und ich weiß genau, dass da draußen mein Anwalt ist. Unser Dreier ist zu Ende.

Das Labor kann leider keine genaue Übereinstimmung der Viren zu den Opfern herstellen. Sie waren alle schon zu degeneriert. Und für weitere Opfer gibt es 267 weiter Kandidaten.

Stern hat seine Viren nach den Baltimore Prinzip geordnet, außerdem hat er nur zoonotische Viren verwendet. Tollwut wurde in letzter Zeit auch geöffnet. Das grenzt die Suche wenigstens etwas ein.


Bobby und Alex haben noch ein Opfer (Angie Hutchinson) gefunden. Sie musste auch mit beiden Ärzten intim werden. Sie hat Scott Stern kennen gelernt. Hatte mal ein Praktikum im Zoo gemacht. Beide hat sie aber später nicht wieder gesehen. Ihre Sachen aus dem Zoo (hat nach dem Vorfall gekündigt) wurden ihr nachgesandt. Auch den Kontaktlinsenbehälter.


Borman muss nun Rede und Antwort stehen.

Alex: Sie haben uns noch nicht erzählt, wie nahe Sie und Dr. Stern sich stehen.

So das ist klasse gemacht. Bobby und Alex gehen um den Schreibtisch herum und kommen Scott näher. Sie sprechen den Sex an und dass die Frauen sich nicht gut gefühlt haben (keine Seife stark genug den Gestank wegzuwaschen) aber Scott denkt, die Frauen hatten Spaß. Stern hat nur zugesehen...konnte nicht...war eifersüchtig.

Scott: Die Frauen drehen durch vor Vergnügen wenn ich sie bearbeite. Ich geb zu ich bin schuldig, weil sie alle durch mich für andere Männer versaut sind.

Alex: Ich nehme an, seine Unterhose wird die Blutzufuhr zum seinem Gehirn abgeschnürt haben.

Alex steht nicht auf Slips bei Männern. Hier nicht und auch nicht in Depth.

Bobby: Die beiden haben die Frauen benutzt, um ihre Bedürfnisse zu befriedigen. Aber ich bezweifle, dass der eine weiß was die Bedürfnisse des anderen sind.

Scott denkt die Frauen hatten Spaß mit ihm...und Roger mag es sie leiden zu sehen.

Bobby muss noch mal...ja klar...ein Formular für Stern ausfüllen. Er sitzt an den PC im Arrestraum, Stern ist in einer Zelle. Bobby gibt weiter, was Borman gesagt hat...dass er eifersüchtig war.

Da kommt Alex mit Borman. Sein Einlieferungsformular muss auch noch mal getippt werden...hahaha.

Ein Maiskolben in einem Schweinestall und eine Webcam. Borman rastet aus und schiebt alle Schuld auf Stern.

Stern: Ja ganz Recht, er ist ein Mörder und ein Tier.
Bobby: Und sie haben zugesehen.

Beide sind bereit sich wegen schwerer Körperverletzung schuldig zu erklären (15 Jahre pro Strafe). Die Strafen werden nacheinander abgesessen.

Und ohne Mordgeständnis an Davis gibt es auch keine Aufklärung in dem Fall und William ist im Dienst getötet worden...schön!

Dann bekommt Bobby noch einen Zettel. Es fehlen 2 Gramm Anthrax und dass läutet ja dann schon das Finale der zweiten Staffel ein und den zweiten Fall mit Nicole

Ich fand die ganze Teamarbeit und das Partner Ding toll. Viele schöne Gesten und Blicke, eine Folge zum Träumen.


Tags: criminal intent, season: two
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    Anonymous comments are disabled in this journal

    default userpic

    Your IP address will be recorded 

  • 0 comments