havers (havers) wrote,
havers
havers

4 x 19 Fluch der Schönheit - Beast

Die schöne Lisa Ross wird während eines Ausflugs plötzlich von heftigen Krämpfen befallen und stirbt wenig später im Krankenhaus. Goren und Eames schalten sich ein und verdächtigen zunächst ihren Mann, den erfolgreichen Zahnarzt Greg Ross. Die Autopsie ergibt unterdessen, dass Lisa offensichtlich dioxinverseuchtes Kokain zu sich genommen hatte und daran gestorben ist. Eine erste heiße Spur finden die Ermittler im Internet: Lisa hatte sich auf einen erotischen Chat mit einem Fremden eingelassen. Dieser scheint ihr das Kokain per Kurier geschickt und ihr die Anweisung gegeben zu haben, den Stoff über die Vaginalschleimhäute aufzunehmen. Doch wer ist dieser Fremde? Goren und Eames verhören Lisas Freundin Colleen und stellen dabei fest, dass diese Dr. Ross sehr zugetan scheint und äußerst bemüht ist, Lisa als leichtlebige Person darzustellen. Das gibt ihnen genug Grund, Colleens Vorleben zu überprüfen, wobei sie auf eine interessante Tatsache stoßen: Dr. Ross war einst mit Colleens Schwester Morgan verlobt, die auf dieselbe Weise ums Leben gekommen ist. Hat Dr. Ross die beiden Frauen ermordet? War es Colleen? Oder stecken die beiden unter einer Decke? In getrennten Verhören versuchen sie jedenfalls, sichgegenseitig die Schuld in die Schuhe zu schieben...

 

Matty's Angels gewinnen ein Barquiz mit 'Trägheit'. Der Preis sind orangene Sweatshirts.

Lisas Mann muss sehr früh am Morgen zur Arbeit. Das Shirt gefällt ihm nicht. Er nimmt es aber trotzdem mit. Lisa steht auch erwartungsfroh auf.

Greg Ross Arzthelferin soll an dem Shirt schnuppern...Bier, kein Männer Eau de Cologne.

Lisas Eltern wollen eine Hafenrundfahrt machen. Lisa ist kurz weg gegangen und Greg findet sie beim Auto am Boden. Ihr Gesicht ist ganz rot.

Im Krankenhaus weiß man nicht, was mit Lisa ist. Es müssen weitere Tests gemacht werden. Lisa Ross wurde mit Dioxin vergiftet und ihr Gesicht ist schwer durch eine Chlorakne entstellt.

Bobby, Alex und ein Mann vom Gesundheitsamt befragen Lisa. Greg soll für Alex alles aufschreiben, was Lisa gegessen hat.

Lisa erzählt, dass sie Hochzeitsplanerin und Singlevermittlerin ist. Ihre Firma ist gerade in eine umgebaute Villa in Brooklyn gezogen. Ihr Büro ist um Souterrain, wo sich mal ein alter Verbrennungsofen befunden hat.

WebofJoy.net
Brooklyn, New York
Dienstag, 22. März


Bobby und Alex schauen sich mit dem Mann vom Gesundheitsamt Lisas Büro an. Dioxin ist eindeutig vorhanden, aber die Konzentration, die Lisa in ihrem Körper hat, ist viel zu hoch. Nicht mal wenn sie den Ofen ausgeleckt hätte, würde es genügen…LECKER.

Lisas neues Konzept für ihre Firma nennt sich Hahn und Henne…Bobby bemerkt: zu britisch?


Reines Dioxin herzustellen ist nicht unmöglich. Man müsste sich aber in Chemie auskennen.

Bobby: Ein Zahnarzt oder Arzt kennt sich aus.
Jimmy: Dann kriegen Sie raus mit was Ross seine Frau gefüttert hat.

Alex und Bobby sind weiter auf den Spuren des Dioxins. Als nächstes sind sie in Lisas Wohnung. Ihre Eltern sind da. Aber Alex beruhigt die Eltern. Sie glaubt nicht, dass das Dioxin in der Wohnung ist. Lisa und Greg haben sich in einem Restaurant, wo sie angestellt war kennen gelernt.

Alex: Alles Friede Freude Eierkuchen. Mom hört sich so an, als würde sie ihren Mann gerne gegen Dr. Ross eintauschen.

Bobby findet den Wecker mit den zwei Zeitzonen. Die zweite könnte zu England passen.

Bobby: Ein Liebhaber? Ein britischer Liebhaber?
Alex: So ein Flittchen. Ob Ross dahinter gekommen ist?/Naughty girl. Maybe Ross found out?
Bobby: Reden wir unter sechs Augen mit ihr.

Schon etwas hart dieser Satz. Alex ist oft direkt, aber auch zum Opfer und unartiges Mädchen ist was ganz anderes als Flittchen...danke Synchro.

Alex bekommt einen Anruf. Lisa ist tot. Sie und Bobby stehen im Türrahmen des Schlafzimmers und sehen, wie Lisas Eltern den gleichen Anruf bekommen und zusammenbrechen.


Dr. Greg Ross (der wunderbare Bronson Pinchot) ist im MCS und wird von Deakins, Bobby und Alex befragt. Er ist sehr ungehalten, will endlich wissen was los ist. Aber Bobby hat noch ein paar Fragen. Greg kennt niemanden, mit dem Lisa in Europa in Kontakt stehen könnte. Auch war sie im letzten Jahr nicht außer Landes. (Hat wahrscheinlich nicht mal einen Pass. Aber wenn man sonst alles über seine Frau weiß, dann doch das mit Sicherheit auch, oder?) Bobby fragt Ross nach seinem Kiefer, der ihm wohl sehr wehtut...alles der Stress.

Bobby:…aber ich habe gezählt, wie oft er die Worte ich, mich und mir gesagt hat.

Alex und Jimmy gehen da gar nicht drauf ein. Reden weiter über den mysteriösen englischen Freund. Es gab keine Anrufe und den Computer durften sie nicht durchsuchen. Bobby muss dann von sich aus sagen, dass Ross 11x von sich und nur 1x von seiner toten Frau gesprochen hat.

Bobby: Es geht nur um ihn.

Alex und Bobby sollen sich in Ross Zahnarztpraxis umsehen und vor allen die Lieferscheine überprüfen.

Deakins: Er hat vielleicht das Dioxin von der Zahnfee.



Es hängen sehr viele Fotos von Lisa in der Praxis. Ross will nicht mit Alex und Bobby reden. Er hat genug mit der Beerdigung zu tun. Aber Lisa war nie in der Praxis. Kann also da auch nicht vergiftet worden sein. Die Arzthelferin schwärmt von der Schönheit von Lisa. Ross hat es gefallen, wenn den Patienten das aufgefallen ist.

Bobby: Meine Mutter hat immer gesagt, ich soll mich vor schönen Frauen hüten.
Arzthelferin: Man muss sich dauernd Sorgen um sie machen. Na ja, Sie wahrscheinlich nicht.

Bobbys Gesicht ist ihm dann ganz kurz entglitten. Aber woher will sie wissen, mit wem Bobby zusammen ist? Aber Ross bildet sich zu viel ein...das orangene Sweatshirt. Die Helferin hatte ihn aber beruhigt. Es roch nach Bier. Bobby riecht das Bier immer noch. Er tütet das Shirt ein. Sehr cool im Hintergrund zu sehen, während die Kamera schon auf Alex gerichtet ist.

Sie unterhält sich mit jemand anderem über Lieferungen und bekommt alle Abrechnungen. Mercury wurde in letzter Zeit für private Zwecke benutzt.

Alex: Aber vielleicht hat ihm die Zahnfee was geschickt?

Kurierdienst
109 Stanton Street
Donnerstag, 24. März


Der Kurierdienst wurde wohl für Drogenlieferungen verwendet. Cool, wie Alex einfach über den Tresen greift und sich den Terminplaner ansieht. Der 'Manager' fragt nicht und schnüffelt auch nicht in den Sendungen herum. Das 'Packet' ging an Lisas Geschäftsadresse.


Lisas Toxscreaning zeigt einen unregelmäßigen Kokainkonsum. Im Päckchen war auch noch eine nette Karte. Wohl ein Geschenk ihres britischen Liebhabers.

Bobby: Es sollte ihr Freude machen, wenn er schon nicht da war um sie zu erfreuen.
Deakins: Er wollte ihr zu einem Trip verhelfen. Von dem Geld hätte er ihr ein Ticket kaufen sollen.
Bobby: Sie sind vielleicht zusammen auf den Trip gegangen.
Alex: Unartige Cyberspielchen.


Bobby, Alex und ein CSU Techniker untersuchen Lisas Computer. An der Tastatur sind keine Kokainspuren. Bobby versetzt sich in dien Chatmorgen, setzt sich und hat dann eine Idee. Der Liebhaber hat ihr wohl auch gesagt, wie Lisa die Droge nehmen soll. Er bittet den Techniker den Stuhl zu testen. Dort werden sie fündig.

Alex: Das habe ich gesagt, unartige Spielchen.


Colleen verlässt Matty's Angels aber nicht bevor sie noch einige zweideutige Anspielungen gemacht hat, was Lisa so getrieben hat.


Bei Dr. Rodgers in der Pathologie wird ihnen bestätigt, dass Lisa das Kokain über ihre Vaginalschleimhäute aufgenommen hat.

Elizabeth Rodgers: Der vaginal Test auf Kokain ist positiv ausgefallen. Na ja das ist eigentlich nicht so ungewöhnlich. Ich hatte letzte Woche einen Mann hier, der daran gestorben ist, dass er sich einen Einlauf mit Sherry gemacht hat.

Aber die Schleimhäute wurden sehr stark angegriffen. Es befand sich ebenfalls das Dioxin in dem Geschenk.

Bobby: Er hat sie umgebracht, ohne sie berührt zu haben./So he killed her without touching her.
Alex: Und da heißt es, alle guten Männer sind vergeben./And they say all the good men are taken.


Dr. Ross ist ein weiteres Mal auf dem Revier. Bobby und Alex werfen ihm Eifersucht vor, die er aber herunter spielt. Greg hat einen Chat in Lisas Computer gefunden. Er klang freundschaftlich. Aber einige Begriffe hat er nicht gekannt: visuelle Runde.

Alex: Ah, in einem Kneipenquiz. Mein kleiner Bruder macht so was auch.

Bobby will wissen, wieso Greg Lisas Onlinebeziehung verschwiegen hat. Aber damit hätte er doch nur ihre Zeit verschwendet. Er geht. Er wollte lieber mit Lisa angeben und Quizabende mit Fabrikarbeiter sind wenig glamourös. Aber Lisa hat sich eher diesen Menschen anvertraut.

Alex: Eh, dass heißt wir werden ein Quizabend verbringen./Oh, I see a pub quiz in our future.

Alex ist angenervt und Bobby strahlt richtig, Er freut sich.


Alex und Bobby kommen in die Bar. Sie finden Lisas Team. Matty’s Angels. Matty und Marcia suchen noch jemanden der mit ihnen spielt. Matty erkennt sofort, dass Bobby immer Recht haben will.

Marcia: Ist dein Mann auch so ein Klugscheißer?
Alex: Er ist NUR mein Partner…/My partner…

Alex zeigt ihre Marke und will etwas über Lisa erfahren. Marcia weiß nichts von einem britischen Liebhaber.

Bobby weiß die Fragen über die amerikanischen Präsidenten. Er meldet sich sogar.

Bobby: Das war Taft. Taft war wahnsinnig fett.

Bobby lächelt die ganze Zeit...das ist schön. Das Team bestand aus drei Frauen und Matty. Aber Colleen ist nach Lisas Tod ausgestiegen. Bei ihrem letzten Treffen mit Matty und Marcia hat sie über Lisa nicht gerade nett gesprochen. Alex will Colleens Nummer.

Intolink Software
350 West 32. Strasse
Dienstag, 29. März


Colleen weiß von diesem Liebhaber. Einmal soll Lisa ihn mit Greg verglichen haben und das war ziemlich gemein. Er würde sie nicht wie ein Zahnarzt berühren. Lisa hat sich am Morgen mit ihrem Freund 'Mr. Kaffee' getroffen. Colleen glaubt auch, dass es mehr als einen gab. Sie waren oft aus.

Alex fragt, wann Colleen zur Arbeit kommt: seit kurzen schon um sieben anstatt um neun. Ihr Arbeitsplatz hat sie erst vor kurzen umgeräumt. So kann niemand mehr auf ihren Bildschirm schauen und sie morgens als Mann chatten...wow, was für eine Anlächeln.


Alex und Bobby berichten Deakins, dass sie glauben Colleen hat Lisa die Anweisungen gegeben, wie sie das Koks nehmen soll. Leider wurde Colleens Festplatte zwei Tage nach Lisas Tod formatiert. Bobby erwähnt das Schlechtmachen...ein Zeichen für Eifersucht. Lisa und Colleen haben sich vor einem halben Jahr kennen gelernt und einmal die Woche getroffen.

Colleen ist von Land nach NYC gezogen, davor war sie drei Jahre bei einer Umweltbehörde: Planet Preserve.


Dort hat sie eine Menge Rechnungen von einem Krankenhaus bekommen. Ihr Chef hatte Krebs befürchtet. Der Chef war aber sehr begeistert von Colleen. Hat sie oft hinter ihrem Schreibtisch hervorgeholt und sie mit an die Front genommen oder ins Labor. Sie ist leicht für eine Sache zu begeistern und dann kämpft sie leidenschaftlich dafür.


Colleen ist als neu Patientin bei Greg. Man kennt sich...und er ist sprachlos.

Mercy Krankenhaus
Dobby Ferry, New York
Montag, 4. April


Die Rechnungen waren nicht von Colleen sondern von ihrer Schwester Morgan. Sie ist auch an einer unbekannten Ursache gestorben.

Alex: Unbekannt, die Gerichtsmedizin von Westchester wird das sicherlich anders sehen.

Auch Dioxin.


Bei Morgans Arzt erfahren Alex und Bobby, dass Colleen bald die einzige war, die Morgan besucht hat. Ihre Mutter konnte es irgendwann nicht mehr ertragen.

Alex: Hat sie sonst noch jemand besucht? Hübsche Frauen haben gewöhnlich Verehrer.

Ja, aber der Doktor ist ihm nie begegnet. Er war Zahnarzt…Bobbys Reaktion darauf war göttlich. Verzweiflung und Erkenntnis zum gleichen Zeitpunkt.

Haus von Joanne Dexter
Dobbs Ferry, New York
Dienstag, 5. April


Sie sind bei Morgans und Colleens Mutter. Endlich bekommt sie Antwort. Joanne hat eindeutig ihre Morgan Colleen vorgezogen. Und Greg...der ist einfach nur perfekt. Ein Mann von Welt. Zwar hatte Colleen Greg zuerst kennen gelernt, aber dann ist er Morgan begegnet und na ihr konnte wohl keiner widerstehen.

Alex: Aber erst war er Colleens Freund. Da muss es doch Spannungen haben, oder nicht?
Joanne: Nicht im Geringsten. Ein Mann wie er braucht einen Star.

Na wie reizend.

Alex und Bobby mal wieder im Auto. Ich finde immer süß, wenn sie sich zueinander drehen und etwas debattieren. Alex sieht dabei immer so schön aus. Wieso hat Greg nicht gesagt, dass er zwei Frauen an Dioxin verloren hat?

Bobby: Vielleicht haben wir uns auch geirrt. Wahrscheinlich hat er Morgen und Lisa getötet.
Alex: Wir haben es nicht geschafft herauszukriegen woher er das Dioxin vor drei Wochen bekommen haben soll, ich glaube kaum, dass wir dahinter kommen woher er es vor elf Jahren bekommen haben könnte.
Bobby: Die Krone, die Collenes Mutter von ihm hat. Sie sagte es hat nur eine Stunde gedauert. Also muss er zu der Zeit ein Labor gehabt haben.

Zahnarztpraxis Cantello
Hastings, New York
Dienstag, 5. April


Sie sind in der alten Praxis von Greg. Jetzt ist die Tochter von Gregs Partner die Chefin. Sie hat eine exakte Liste ihrer Chemikalien. Vor zwei Jahren war Planet Preserve in Form von Colleen da und wollte wissen, wie sie ihre Chemikalien entsorgt. Danach hat sie ihr Labor geschlossen. Amy Cantello berichtet auch von der Beziehung von Greg und Morgan. Morgan hat sich wohl noch mit einem Mechaniker getroffen. In der Praxis werden Spuren von Dioxin an den Geräten gefunden.


Mit Ron und James wird die weitere Vorgehensweise besprochen. Greg und Colleen sollen sich gegenseitig belasten. Greg hat damals Morgan vergiftet, weil sie ihm die Hörner aufgesetzt hat.

Ron: Er hat also Colleens Schwester getötet und Colleen seine Frau. Tja, Eifersucht kann zu den schlimmsten Verbrechen anstiften.

Er will Greg beide Morde vorwerfen und sehen was er macht.

Ron ist gnädig. Greg soll einen Mord zugeben und 25 Jahre bekommen und der andere Mord wird vergessen. Wenn er nicht redet wird für beide Morde auf Todesstrafe plädiert. Greg schiebt alles auf Colleen, sagt, dass sie ihn stalkt. Sie ruft jedes Jahr zum Todestag ihrer Schwester an und schickt eine Weihnachtskarte. Er war einmal mit Colleen aus und dann hat Joanne ihm Morgen aufgedrängt.


So kommen sie nicht weiter. Colleen wird nie gegen Greg aussagen. Aber Bobby will ihr ein Hindernis in den Weg legen, über das sie schon ihr ganzes Leben lang stolpert.


Sie bitten ihre Mutter zu einem Gespräch. Davor behauptet sie, dass sie und Lisa Freundinnen waren und sie sich für Greg gefreut hat, dass er jemand Neuen gefunden hat. HAHA, na klar. Sie war als Freundin von Greg im Lokal um Lisa zu beschatten. Sie hat Greg nichts weiter gesagt, da sie ihm nicht weh tun wollte.

Joanne versteht gar nicht, wieso Colleen auch da ist. Es geht doch um Morgen. Beide wollen nicht glauben, dass Greg hinter beiden Taten steckte.

Joanna ist sehr vulgär. Beschimpft ihre Tochter und ist immer noch von Morgans Engelhaftigkeit überzeugt. Colleen spricht den Mechaniker an.

Joanna: Du geschwätzige, bösartige Null. Wie kannst du deine arme Schwester schlecht machen.

Colleen schiebt dann alles auf den Mechaniker. Aber der ist vor vier Jahren gestorben. Joanne stichelt weiter...zehn Jahre und kein Schritt weiter. Morgen war der Engel...na ja, der für jeden die Beine breit gemacht hat.

Lisa und Morgan hatten Klasse. Na ja nicht wirklich.

Colleen ist so sehr in Greg verliebt, aber den Mord an ihrer Schwester nimmt sie nicht auf sich. Sie wollte nur eine Chance bei ihm. Sie hat ihn wirklich geliebt.

Colleen gibt dann am Ende ihrer Mutter die Schuld an Morgans Tod. Sie wäre Greg ewig treu geblieben. Sie hätte er nicht umbringen müssen.

Ross hatte ein Motiv. Sie haben herausgefunden, dass er damals Morgan von einem Detective beschatten ließ.

Alex: Erst mit einer Schönheit verlobt, dann mit einer verheiratet. Er muss sich jedes Mal gefühlt haben, als sei er im Himmel.
Bobby: Zuviel Schönheit ist ein Fluch./Beauty. It's a beast.

Schön, wie Bobby da runter zu Alex guckt.

 

Tags: criminal intent, season: four
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    Anonymous comments are disabled in this journal

    default userpic

    Your IP address will be recorded 

  • 16 comments