havers (havers) wrote,
havers
havers

5 x 15 Lieblos - Wrongful Life

Einem Freund zuliebe ist der Medizinstudent Eric Newsome in einer Klinik eingestiegen, um dort eine Akte zu stehlen. Dies endet tödlich, Newsome wird ermordet. Unklar ist die Rolle des Frauenarztes, den Drews Mutter auf 20 Millionen Dollar Schadensersatz verklagen will.

 

Nikki benutzt ihre weiblichen Reize, um in ein Gebäude gelassen zu werden. Dabei bemerkt sie, wo der Nummerncode steht.

Rave will ins Personalbüro, bringt aber was an einer Tür an.

Und Eric Newsome schaut sich eine Lüftungsanlage genauer an.

Der Job soll nur von drei Leuten ausgeführt werden. Es muss schnell gehen. Deshalb ist Drew draußen. Eric klettert zum Wassertank und macht Fotos...Aufgabe gelöst? Dann steht jemand den er kennt hinter ihm und er fällt in den Tank.


Eric lag länger im Wasser. Aber er wird erst gefunden, nachdem sich Mieter beschwert haben, dass das Wasser übel riecht.

Das Dach wurde nach dem 11. September gesichert, weil man Blick auf vier Bundesgebäude hat.

Eric ist mit Kletterseilen und -schuhen ausgestattet. Nun wissen Alex und Bobby, dass er nicht zum Spaß da war. Bobby entdeckt den Fotoapparat. Er will, dass der Speicherchip gesichtet wird. Bobby will außerdem, dass die Schuhsolen fotografiert werden. Alex findet ein Taschenlampe, Mehrzweckmesser und Magnete bei dem Toten. Mit den Magneten wurde einer der Ventilatoren gestoppt. Bobby will wissen, wo der Lüftungsschacht hinführt.

Süß, sie sind am Ende und Alex hält die Leiter für Bobby. Auf seinen Mantel tropft Kühlmittel.

Es gibt zwei Paar Schuhabdrücke. Aber die die reinführen sind andere als die die rausführen.

Alex: Tja, dann hat der, der hier raus gekommen ist einen anderen Aufstieg gefunden.

Im Nachbarraum endet ein zweiter Lüftungsschacht. An der Tür ist ein weiterer Magnet und ein Schuhabdruck beweist, dass Kletterer Nummer 2 diesen Weg genommen hat.


Die Fotos, die Eric gemacht hat sind da. Man sieht den Schacht aber auch ein Gerichtsgebäude.

Bobby: Das Dach auf dem wir die Leiche gefunden haben, gewährt als einziges freie Sicht auf diese Statue.

Jimmy glaubt an einen Terroranschlag aber Bobby denkt, dass da jemand Trophäen gesammelt hat. Auf der Kamera waren noch Fotos von Schächten und alten U-Bahnhöfen...wie ein Städteforscher.

Alex bekommt ein Blatt Papier. Nun kennen sie die Identität des Opfers. Eric wurde am Sonntag von seinen Eltern als vermisst gemeldet.

Haus von
Ron & Christine Newsome
East Meadow, New York
Dienstag, 14. März


Die Newsomes kennen keine Freunde ihres Sohnes. Er ist vor drei Jahren ausgezogen. Am Freitag haben Erics Eltern das letzte Mal mit ihm telefoniert. Er wollte am Samstag zum Essen kommen.

Nikki und Drew kommen dazu. Sie behaupten, dass Eric kaum Freunde hatte. Alex bittet die beiden mit in Erics Wohnung zu kommen. Sie wollen sich dort umsehen.

Zwischen Ron und dem Freund seiner Tochter ist nicht eitel Sonnenschein. Drew bekommt anscheinend viel von seinen Eltern spendiert/finanziert. Eric musste neben dem Studium auch noch jobben.


Alex und Bobby trennen Drew und Nikki in Erics Wohnung und checken die Alibis. Sie sagen, dass sie am Freitag indisch essen waren.

Aber Bobby klärt Nikki auf. Sie solle ja überlegen was sie antwortet, weil Alex Drew die gleichen Fragen stellen wird. Er spricht eine Verfärbung an ihrem Halsband an. Dort muss das Kühlmittel runter getropft sein. Nikki sagt, dass sie, Eric und Rave im Lagerhaus waren. Sie und Rave sind abgehauen, als Eric nicht wieder gekommen ist. Sie dachten, dass er geschnappt wurde.

Sie spielen nur ein Spiel. Der Reiz wo einzubrechen und sich umzusehen.

Nikki zeigt Alex und Bobby Fotos von Orten an denen sie waren. Aber ein Bild was Bobby ihr zeigt...ein Schacht...das sieht sie das erste Mal. Aber es war auf Erics Kamera.

Bobby: Ich glaube, dass Eric diesen Coup allein durchgezogen hat.
Alex: Auf jeden Fall hat er was vor seinen Freunden geheim gehalten und das hat sich jetzt bitter gerächt.

Alex hat Motorradkataloge entdeckt. Nikki weiß nicht, ob Eric so einen Kauf geplant hat.

Alex: Geheime Missionen, teure Anschaffungen. Ich wette bei der Stadtschnüffelei springt was bei raus.

Bobby kann endlich die Leitungen in dem Schachtfoto zuordnen. Es sind Sauerstoffleitungen. Ein Foto von vor vier Tagen zeigt auch ein Krankenhaus.


Alex und Bobby sind dort im Keller. Es stehen ganz viele alte Patientenakten dort herum. Laut Liste soll im Mai letzten Jahres das letzte Mal jemand dort gewesen sein. Aber Bobby bemerkt, dass einige Kisten nicht richtig gestapelt sind. Dr. Avered Jenns Akten wurden geöffnet. Er ist vor einigen Jahren gestorben, aber für die Statistik bleiben sie noch erhalten. Alex geht mit Bobby die Aktenliste durch ob eine fehlt. Es sind alles Frauen. Dr. Jenns war Gynäkologe.

Victoria Carsons Akte fehlt.

Alex: Vielleicht kann Victoria Carson uns verraten, was Eric mit ihrer Akte wollte. Haben Sie hier irgendwo noch ihre Adresse?

Haus von
Olivia Graham
221 East 81. Strasse
Donnerstag, 16. März


Victoria Carson ist seit drei Jahren ausgezogen, aber die Grahams bekommen immer noch Post für sie.

Bobby bewundert den Fahrstuhl.

Alex: Sogar größer als der in unserem Haus. Und er riecht auch noch besser./It's bigger than the one in my building. Smells better, too.

In unserem Haus…sehr süß, aber leider nur in Alexs Haus im Original.

Olivia hat die Adresse.

Olivia: Francis Lewis Boulevard 7-95, Apartment 4-10. Das ist über die Brücke irgendwo, äh?
Alex: Queens Village, das ist nicht nur über die Brücke, sondern viel weiter.

Süß Bobbys Lächeln.


Nur Lisa ist zuhause. Für sie wurde vor 15 Jahren der Fahrstuhl ins Haus eingebaut. Jetzt wohnen sie ebenerdig (bei einer Wohnung, die 4-10 heißt hätte ich viertes OG gedacht). Bobby fragt ganz direkt wieso sie im Rollstuhl sitzt...Spina bifida.

Lisa wird nicht oft direkt gefragt. Ich glaube Bobbys offene Frage hat ihr gefallen.

Die Familie musste nach dem Tod des Vaters aus dem Haus ausziehen.

Victoria kommt nach Hause.

Alex: Victoria Carson? Ich bin Detective Eames, das ist Detective Goren. Ihr Name ist bei unseren Ermittlungen aufgetaucht./Victoria Carson? I’m Detective Eames, this is Detective Goren.

Angeblich war Victoria nur einmal von 22 Jahren wegen Unterleibskrämpfen bei Dr. Jenns in der Notaufnahme. Dort hat sie erfahren, dass sie schwanger ist.

Victoria befindet sich in einen Rechtsstreit mit dem Arzt, der sie danach betreut hat. Er hat keinen Test auf Spina bifida gemacht.

Alex: Heißt dass, Sie hätten abgetrieben, wenn sie davon gewusst hätten?
Victoria: Ich hätte zumindest eine bewusste Entscheidung treffen können.

Es stellt sich heraus, dass Drew Victorias Kind ist. Er und Lisa tragen den Nachnamen ihres Vaters.


Drew ist im Interview Raum. Aber er hat Eric nicht beauftragt. Nikki weiß zwar von der Klage und hilft bei den Recherchen (Buchhaltung sichten), aber Eric war nicht eingeweiht.

Vielleicht ist aber Nikki auf die Rechnung von Dr. Jenns gestoßen.

Bobby: Bei einer 20 Millionen Dollar Klage dachten Eric und Nikki vielleicht, dass sie die Akte an den Meistbietenden verkaufen können.
Alex: Und einer der Interessenten dachte vielleicht, dass Mord kostengünstiger sei.


Alex und Bobby sind bei Nikki, Sie hat Eric nichts gesagt und sie ist auch der Meinung, obwohl sie Drew erst so kurz kennt, dass es Diebstahl wäre, wenn sie die Akte versteigert.

Alex und Bobby wollen die Recherche Arbeit auf ihrem Computer einsehen. Sie tippt aus versehen ein falsches Passwort ein. Bobby sagt ihr auf den Kopf zu, dass sie es erst vor kurzem geändert hat, weil jemand an ihrem Rechner war. Eric hat am Dienstag vor seinem Tod Email von dem Computer runter geladen. Aber Nikki hat nur eine Liste der Rechnungen von Dr. McKenna auf ihrem Computer.

Praxis von
Dr. Dominic McKenna
Brooklyn, New York
Montag, 20. März


Francis McKenna versucht alles seinen Vater am Reden zu hindern. Aber es ist klar, dass der Mann sehr religiös ist und jedes Leben als heilig betrachtet. Victoria muss das vor kurzem herausgefunden haben. Alex unterstellt dem Doktor, dass er Victoria erst gar nicht von dem Spina bifida Test erzählt hat.

Aber Victoria hat sich nicht irgendeinen Arzt gesucht. Sie hat sich bewusst für Dr. McKenna entschieden.

Bobby: Falls Eric ihnen schon was geschickt hat. Vielleicht hat er noch eine Kopie behalten.


Alex und Bobby sind erneut in Erics Wohnung. Alex hat keine Ahnung wo sie noch suchen sollen. Bobby entdeckt nur mehr Magnete und Bücher über Elektrotechnik.

Alex entdeckt eine falsche Tür...aber die ist ganz offen. Also da hat sie noch nicht geguckt? Hinter der Tür gibt es einen Hohlraum. Sie wird magnetisch zugehalten. Bobby öffnet sie über einen Schalter an der Wand. Oh ja, der Lacht ja noch mal.

In der Kassette ist Geld, alte Goldmünzen und ein Brief von Dr. Jenns an Dr. McKenna von vor 22 Jahren,

Bobby liest den Brief vor. Dr. Jenns hat sich Sorgen gemacht und wollte, dass McKenna alle Test nachholt, um die Gesundheit des Fötus zu überprüfen.

Alex: Jenns warnt McKenna vor Komplikationen und McKenna tut nicht das Geringste. Das ist der klare Beweis.

Aber der Rest der Akte fehlt. Wusste Victoria nicht mehr so genau, was vor 22 Jahren passiert ist. Aber wenn sie die Akte offiziell angefordert hätte, hätte McKennas Anwalt davon erfahren. Also hat vielleicht Drew Eric beauftragt. Der hat dann aber die Akte gelesen und den Wert erkannt.

Alex: Wenn Drew von Erics Handel mit McKenna erfahren hat, dann bringt ihn das auf Position eine der Tatverdächtigen.


Alex und Bobby durchsuchen Drews Zimmer. Sie werden von Lisa bewacht. Sie hat auf einem Video gesehen, dass Eric auch eine Rückenfehlstellung (Skoliose) hat...sie hat ein Auge dafür.

Dann kommt Drew dazu. Er liebt seine Schwester aufrichtig (Das sieht auch Bobby. Ich mag seinen warmen Gesichtsausdruck, wenn er die Geschwister betrachtet.) und hat ihr eine Platte mitgebracht.

Auf der Straße überprüft Bobby Lisas fachliche Meinung. Erics Schuhprofile waren unterschiedlich abgelaufen. Aber Lisa muss ihn persönlich getroffen haben, um die Fehlstellung der Schulter bemerkt zu haben. Aber Lisa hat schnell das Thema gewechselt, als Drew kam. Er weiß nichts von dem Treffen.

Hat sich Eric erst mit Lisa allein getroffen und sie ihm den Brief zugespielt?

Wieso will sie ihre Klage sabotieren.

Bobby: Die Klage ihrer Mutter, eine Klage um ein unwertes Leben.


Lisa fühlt sich von Bobby und Alex verfolgt. Es ist ihr peinlich, dass sie sie in ihrem Zentrum aufsuchen. Dort kennen sie alle.

Lisa sagt, dass sie der Grund ist wieso ihre Eltern zusammen gekommen sind...aber nur laut Meinung ihres Vaters. Eric ist auch derjenige, der ihre Tasche so liebevoll gepackt hat und der ihren Stuhl nach ihren Vorgaben dekoriert hat.

Lisa wird nächstes Jahr Graphik studieren.

Aber ihre Mutter tut kaum etwas. Bobby spricht an, dass ein Gericht entscheiden soll, ob Lisas Leben wertvoll ist. Lisa sagt, dass ihre Mutter sie liebt und sie sie auf jeden Fall bekommen hätte.

Eric hat aber erst von Lisa von der Klage erfahren. Für ihn war der Diebstahl der Akte noch ein Spiel.


Der Brief war eigentlich an Victoria gerichtet, nicht an Dr. McKenna. Das hat Bobby entdeckt nachdem er viele Briefe von Dr. Jenns studiert hat. An Kollegen hat er immer sehr sachlich und knapp geschrieben, an seine Patienten ausführlicher und freundlicher.


Drew ist mit einem Anwalt im Verhör. Eric hat die ganze Klage gefährdet. Er hat aber McKenna nur von dem Kontakt zwischen Victoria und Dr. Jenns erzählt. Drew hat die Briefe an McKenna geleitet und auch in Erics Wohnung deponiert.

Dann nimmt er die ganze Schuld auf sich. Er war es ganz allein. Aber der Brief soll echt sein.

Ron ist zufrieden, aber Alex und Bobby zweifeln. Das Geständnis kaum zu schnell und aus einer Panik heraus. Victoria ist ja auch noch da.

Ron: Was immer Sie auch tun, Sie werden dieses Geständnis auf keinen Fall gefährden.

Schön gezeigt, wie ‚verzweifelt’ Bobby und Alex sind. Wenn der Brief wirklich an Victoria gerichtet war, dann wusste sie, dass sie sich hätte untersuchen lassen. Hat sie aber nicht...wieso?

Weil sie so mit ihrem wohlhabenden Mann zusammen gekommen ist? Alex und Bobby wollen mit den Schwiegereltern Kontakt aufnehmen.

Wohnung von
Janice Ramsey
124 West 82. Strasse
Donnerstag, 23. März


Eigentlich wollte Lisas Vater die zweijährige Beziehung zu Victoria beenden, aber durch die Schwangerschaft hat er sie dann doch geheiratet. Er wollte und konnte ihr das Baby nicht ausreden.

Die Ramseys waren eine gute Partie, aber das ganze Geld steckte in High-Tech Aktien, die sehr an Wert verloren haben.

Alex spricht von einer Muss-Ehe und Victoria hat sich den perfekten Arzt ausgesucht, der alles dafür geben würde das Leben zu erhalten.

Drew wollte seine Schwester schützen, als er den Brief gefunden hat.

Alex: Er wollte nicht, dass Lisa erfährt, dass sie eigentlich nur der Köder war.
Bobby: Wir müssen ihm da irgendwie heraus helfen.

Toll!


Drew ist bei Ron. Er soll gegen seine Mutter aussagen, um sich zu retten. Aber er will nicht. Deshalb wird Victoria dazu gebeten.

Drew glaubt noch, dass seine Mutter sich um Lisa kümmern wird, sollte er ins Gefängnis gehen. Aber Alex glaubt das nicht. Eher würde Victoria ihre Tochter in ein Heim geben, um sich dann vollends zulaufen zu lassen. (ich fand gut, wie sie ihr Alkoholproblem dargestellt haben…Bobby und die Flasche, die klirrenden Flaschen in der Einkaufstüte, Victoria mit Weinglas im Bett)

Bobby und Alex werfen Victoria vor ihrem Sohn vor, wieso sie Lisa überhaupt ausgetragen hat...aus kalter Berechnung...als Eintrittskarte ins süße Leben.

Drew soll gegen seine Mutter aussagen und so würde sie gezwungen sein Lisa als Teil ihrer Bewehrung zu Pflegen. Beim geringsten Anzeichen an Vernachlässigung ginge es ins Gefängnis. Lisa bräuchte nur bei Ron anrufen.

Drew soll es tun, um Lisa beschützen. Er zögert noch, weil er nicht will, dass Lisa erfährt, wieso sie geboren wurde.

Aber er redet doch nachdem Victoria bettelt es nicht zu tun. Victoria hat ihm gesagt, er müsse Eric loswerden, sonst würde der nie Ruhe geben. Victoria wird wegen Mordes verhaftet und beginnt beim Abführen zu keifen.

Victoria Carson: All of your life you have been nothing but a burden. You and your sister - millstones around my neck!

Oh man...

Drew darf aber noch mit seiner Schwester reden, bevor er abgeführt wird.

Alex und Bobby glauben, Lisa wird es überstehen. Sie ist stark.


Jetzt bin ich aber verwirrrt. Wenn sie Victoria wegen Mordes verhaften wird sie doch nie auf Bewehrung raus dürfen, um ihre Tochter zu pflegen. Außerdem, wieso sollte Lisa wollen, dass ihre Mutter sich kümmert?

War das eine Lüge, damit Drew redet? Und wer kümmert sich nun um Lisa? Die Klage an Dr. McKenna wird ja vom Tisch sein also wird es auch kein Geld geben.
Tags: criminal intent, season: five
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    Anonymous comments are disabled in this journal

    default userpic

    Your IP address will be recorded 

  • 2 comments